Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Halterner Kindergarten muss Zuschüsse im fünfstelligen Bereich zurückzahlen

hzVerwaltungsgericht

Der katholische Kindergarten Heilig Kreuz in Haltern hat sich offenbar im Paragrafen- und Dokumenten-Dschungel verirrt. Jetzt muss er mehrere zehntausend Euro an Zuschüssen zurückzahlen.

Haltern/Gelsenkirchen

, 06.02.2019 / Lesedauer: 3 min

Dieser Gerichtstermin war beiden Seiten unangenehm – der Stadt Haltern und der St. Sixtus-Gemeinde als Kindergartenträger. „Das ist alles sehr bedauerlich“, so ein Vertreter der Stadt am Mittwoch im Prozess am Verwaltungsgericht Gelsenkirchen. Schließlich sei man immer um ein gutes Miteinander bemüht gewesen. Doch der Druck sei von oben gekommen, vonseiten des Landschaftsverbandes.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 7 Tage lang www.halternerzeitung.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt