Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

"Kraut und Rübe" schaffen es ins Finale

Halterner Band bei Jeck-Duell

„Kraut und Rübe“ ist im Finale! Mit dieser guten Nachricht konnte sich jetzt Torsten Schmidt, der Sänger, Komponist und Texter der Halterner Karnevalsband ist, bei der Redaktion melden. Im Jeck-Duell von WDR4 schafften die Narren aus der Seestadt dank der Stimmen der Hörer den Sprung in die Endrunde.

HALTERN

, 14.01.2016
"Kraut und Rübe" schaffen es ins Finale

„Kraut und Rübe“ mit Torsten Schmidt (r.) steht im Jeck-Duell-Finale.Band

Wie schon im vergangenen Jahr stellen sich Kraut und Rübe bei dem Radiowettbewerb einer prominenten Konkurrenz: Die „Bläck Fööss“ ließen sie sich in der Vorrunde schon mal hinter sich. An vier Montagen kommen immer fünf der elf vorstellten Hits weiter – und somit dem Ziel näher, der beliebteste Karnevalshit der aktuellen Session zu werden. Schon im vergangenen Jahr hatte es Kraut und Rübe ins Finale geschafft - und war dann auf dem neunten Platz gelandet. 

Download als Dankeschön

Im Finale dieses Jahr wird es nun noch mal ernst für Torsten Schmidt und seine Bandkollegen. Am Montag (1. Februar) von 19 bis 20 Uhr treten  mit dem Song „Tag der offenen Tür im Paradies“ gegen die weiteren Finalisten an. Zu hören ist das Ganze auf WDR4 – auf der Homepage des Radiosenders ist auch das Voting möglich.

Und als Dankeschön für die vielen Stimmen in der Vorrunde hat sich Kraut und Rübe etwas einfallen lassen. Den Song „Tag der offenen Tür im Paradies“ gibt es auf der  Internetseite  der Band zum kostenlosen Download. 

 

Jetzt lesen

 

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt