Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Polizei warnt vor wahlloser Phantombild-Verbreitung im Internet

hzMutmaßliche Vergewaltigung

Die Polizei hat das Phantombild eines mutmaßlichen Vergewaltigers veröffentlicht. Social-Media-Nutzer sollten überlegen, welche Beiträge sie weiterverbreiten und wie sie sich dazu äußern.

Haltern

, 16.02.2019 / Lesedauer: 3 min

Die Polizei hat am Mittwoch das Phantombild eines mutmaßlichen Sexualstraftäters veröffentlicht. Im Oktober soll der unbekannte Mann eine 50-jährige Halternerin am Forellenweg in der Siedlung Overrath vergewaltigt haben. Der Fall war bislang noch gar nicht öffentlich bekannt.

Jetzt 14 Tage kostenfrei testen

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich und schon können Sie weiterlesen. Keine Angst vor versteckten Kosten. Der Testzeitraum endet automatisch.
Testen Sie 7 Tage lang www.halternerzeitung.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt