Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Sensible Dokumente gestohlen: Pfarrer bat den Bischof um seine Abberufung

hz"Pfarrhaus-Bande"

Im Prozess um die Serie von Einbrüchen in Pfarrhäuser in Haltern, Castrop-Rauxel, Dortmund und Umgebung hat ein erster Pfarrer ausgesagt. Der Geistliche hatte riesige Sorge wegen der Beute.

Bochum/Haltern/Castrop-Rauxel/Dortmund

, 08.03.2019 / Lesedauer: 3 min

Mit der Vernehmung eines betroffenen Pfarrers ist der Prozess gegen drei mutmaßliche Mitglieder der sogenannten "Pfarrhaus-Bande" fortgesetzt worden. Weil bei dem Einbruch vom 28. April 2018 unter anderem mehrere, in einem Tresor deponierte USB-Sticks mit Dokumenten des bischöflichen Diözesangericht weggekommen waren, hatte der völlig verzweifelte Geistliche sogar Kontakt zum Bischof aufgenommen.

Jetzt 14 Tage kostenfrei testen

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich und schon können Sie weiterlesen. Keine Angst vor versteckten Kosten. Der Testzeitraum endet automatisch.
Testen Sie 7 Tage lang www.halternerzeitung.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt