Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Sonne über den Seetagen

Nach den verregneten Veranstaltungen der Vorjahre freuten sich Veranstalter und Besucher gemeinsam

21.05.2007

Ein Bild, das alles sagt über die Seetage 2007. Spiel, Spaß und Sport bestimmten vier Tage lang das Geschehen auf dem Wasser und am Strand. Endlich einmal erlaubten die Temperaturen den Sprung ins Wasser, und die Veranstalter strahlten mit der Sonne um die Wette. Von «traumhaften Seetagen» sprach Hans-Joachim Heckmann, der die Siegerehrung am Sonntagnachmittag einleitete. An einem Wettbewerb war der Chef von «Haltern aktiv» nicht beteiligt, zählte sich angesichts der gelungenen Veranstaltung dennoch zu den Siegern: «Unser Konzept ist aufgegangen. Die Sportler freuten sich über traumhafte Bedingungen und die Besucher haben tollen Sport gesehen.» Helmut Kiski von der Stadtagentur schätzt, dass an den vier Tagen insgesamt rund 5000 Menschen im Seebad waren. Allein 1500 Sportler hatten sich angemeldet. Das belegt den sportlichen Stellenwert der Seetage, den auch Heckmann bei seiner Eröffnungsrede am Samstagmorgen betonte: «Der Sport hat in unserer Gesellschaft einen wichtigen Platz. Er ist Stätte des Leistungsvergleichs nach klaren Regeln im partnerschaftlichen Miteinander.» Die Wettkämpfe auf dem Wasser und im Sand haben in den letzten Jahren mehr und mehr an Bedeutung gewonnen. Beim Bühnenprogramm speckten die Organisatoren dagegen ab - nicht zuletzt wegen der unsicheren Wetterverhältnisse. Dennoch kam die Party nicht zu kurz. Rund 600 Besucher feierten am Samstagabend mit der Band «Join The Rhythm». Vor zwei Jahren kämpften dieselben Musiker gegen Regen und Sturm. Der Auftritt in diesem Jahr und ein fantastischer Sonnenuntergang dürfte sie mit dem Halterner Stausee versöhnt haben. Thomas Liedtke 4. Lokalseite

Lesen Sie jetzt