Hamm: Einbruch in Freizeitbad - 25-Jähriger klettert durch Rutsche

Spektakulärer Einbruch

Am Freitagmorgen (3.4) ist ein 25-Jähriger in ein Freizeitbad in Hamm eingebrochen. Dabei erwies sich der ungebetene Badegast als durchaus sportlich. So gelang der unkonventionelle Einstieg.

Hamm

03.04.2020, 10:18 Uhr / Lesedauer: 1 min
Am Freitagmorgen (3.4) gelang einem 25-Jährigen der Einbruch in ein Freizeitbad in Hamm - über die „blaue Rutsche“. (Symbolbild)

Am Freitagmorgen (3.4) gelang einem 25-Jährigen der Einbruch in ein Freizeitbad in Hamm - über die „blaue Rutsche“. (Symbolbild) © Julian Stratenschulte/dpa

Nach einem spektakulären Einbruch in ein Spaßbad in Hamm hat die Polizei am Freitagmorgen einen 25-Jährigen festgenommen.

„Unkonventioneller Einstieg“

Der Mann schaffte es vom Außenbereich des Freizeitbades Maximare auf die „blaue Rutsche“ zu gelangen und ins Innere des Bades zu klettern, berichtete die Polizei. „Hierbei erwies sich der Einbrecher als durchaus sportlich“, hieß es im Polizeibericht.

Als der Einbrecher von einem Sicherheitsmitarbeiter bemerkt wurde, floh er durch eine Tür im Eingangsbereich nach draußen. Die Polizei nahm den ungebetenen Badegast kurz danach fest.

Ob er im Bad etwas erbeutet hatte, war zunächst unklar.

dpa/iri

Lesen Sie jetzt