Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Handball: SG HVE steigert sich

SCHWERTE Detlef Schumacher war sichtlich zufrieden. "Ein großes Lob an die gesamte Truppe, wir haben zu alter Stärke zurückgefunden", sagte der Trainer der SG Holzen-Villigst-Ergste nach dem Spiel gegen den HTV Sundwig-Westig 2.

von Von Peter Faber

, 25.02.2008
Handball: SG HVE steigert sich

Zufrieden mit seiner Mannschaft: Detlef Schumacher, Trainer der SG Holzen-Villigst-Ergste.

29:24 hieß das Ergebnis, nachdem sich Schumachers Team im Vergleich zu den Vorwochen deutlich gesteigert hatte.

Von Beginn an spielte die SG HVE engagiert und temporeich. Vor allem bei Tempogegenstößen war das Schumacher-Team sehr sicher und setzte sich deutlich auf 14:10 (27.) ab. Erst zur Pause konnten die Gäste wieder auf 14:15 verkürzen und nutzten eine unkonzentrierte Phase der SG HVE kurz nach der Pause, um sogar mit 17:16 in Führung zu gehen.

Fortan lieferten sich beide Teams im zweiten Durchgang ein bis zum 23:23 (52.) sehr ausgeglichenes Spiel. Mit Bravour überstand die SG HVE diese schwächere Phase und legte zum Spielende wieder deutlich an Tempo und Aggressivität zu.

Aus einer sicheren Abwehr heraus mit einem starken Achim Bornemann im Tor spielte die Mannschaft schnell nach vorne und kam zu den entscheidenden einfachen Treffern. Mit fünf Toren in Folge innerhalb von fünf Minuten setzte sich die SG HVE so auf 28:23 klar ab und ging nach einer tollen Mannschaftsleistung als der hochverdiente Sieger vom Feld.

SG Holzen-Villigst-Ergste - HTV Sundwig-Westig 2 29:24 (15:14)

SG HVE : Achim Bornemann, Udo Radestock, Hennig Hüwel (8), Ferry Radix (1), Florian Römer (1), Frank Kaup, Fabian Kramp (3), Christian Rückels (6), Norman Husien Said (3), Jan Rosigkeit, Felix Ständker (7), Thorsten Schönfeld

Lesen Sie jetzt