Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Dialog der Instrumente

06.02.2008

Ahaus "Hallo, Geige!" "Guten Tag, Klavier!" "Wir erzählen euch eine wunderschöne Melodie." - Einen angeregten Dialog zweier Instrumente erlebten die vielen kleinen und großen Besucher des vergangenen Mini-Konzertes in der Villa van Delden.

252. Geburtstag

Mozarts Sonate KV 301 stand auf dem Programm, dargeboten von Ursula van der Linde-Bancken (Violine) und Andrea van der Linde (Klavier). Moderator Bernd Sikora stellte zunächst das Werk vor, erzählte anregend und für jedes Alter von Themen und Strukturen, sprechenden Gesten und Rhetorik bei Mozart und zeigte, immer im Verbund mit den begeisternden Instrumenten, auch den Gefühlsgehalt der Noten.

Natürlich wurde auch gemeinsam ein Ständchen dargeboten, schließlich war es an dem Tag genau Mozarts 252. Geburtstag. Zuletzt erklang die Sonate im Zusammenhang: herrliche große Musik.

Souverän und bravourös

Alle lauschten dem wunderbar abgestimmten Spiel der beiden Musikerinnen, souverän, bravourös und mit schönster Empfindung. Da gab es am Ende der Veranstaltung begeisterten Schlussapplaus für die Künstler und zum Heimweg für jeden Besucher eine süße Mozart- kugel. b-a

Lesen Sie jetzt