Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Auf dem Rücken der Pferde: Alles Glück dieser Erde

HERBERN Sie zeigten sich von ihrer besteh Seite. Und rund 3000 interessierte Pferdefreunde wollten sie sehen. Zehn Deckhengste zeigten sich auf dem Gestüt Ligges vor "vollem Haus".

von Von Heinz Rogge

, 18.02.2008
Auf dem Rücken der Pferde: Alles Glück dieser Erde

Hengstschau einmal anders: Silvia Heeremann mit Ansager Pit Krautwig unterhielt die Zuschauer auf kabarettistische Art.

Aus dem gesamten Bundesgebiet und dem benachbarten Ausland waren die Zuschauer angereist, um die Hengste und deren Nachzucht in Augenschein zu nehmen; sie folgten gespannt den Erläuterungen von Pit Krautwig und dem Hausherrn Kai Ligges.

Youngster mit Spannung erwartet

Mit Spannung wurde in diesem Jahr der Auftritt der beiden Youngster erwartet. Sie eröffneten das gut zweistündige Programm im Freispringen. Sowohl Siegerhengst 2007 Coronas von Cornet Obolensky als auch Prämienhengst Carell von Cayetano L zeigten sehr viel Vermögen und Aufmerksamkeit am Sprung, was Bundestrainer Kurt Gravemeier zum Kommentar veranlasste: "Solche Qualität bekommt man nicht oft geboten. Dafür muss man schon weit fahren".

 Beide Hengste hatten ihren ersten Auftritt unter dem Sattel und wurden von Eva Deimel vorgestellt, die später auch mit dem Bundeschampion aus den Jahr 2006, Captain Fire, große Sprünge zeigte. Geehrt wurden auch 14 Züchter, die einen gekörten Hengst oder erfolgreiche Sportpferde aus den "Ligges- Linien" gezogen haben.

Bekannte Größen aus Zucht und Sport

Das größtenteils fachkundige Publikum blickte gespannt auf das Ergebnis der Ausbildung von Estobar NRW, Körsieger 2006, und Florenciano, HLP-Sieger 2007, die ebenso wie Cristallo von Ingrid Klimke unter dem Dressursattel vorgestellt wurden. Bekannte Größen aus Zucht und Sport, so der ehemalige Landesstallmeister Gerd Lehmann und Reitmeister Paul Stecken waren voll des Lobes. Silvia von Heeremann lockerte das Programm zwischendurch mit einem westfälischen-kabarettistischen Auftritt mit ihren zwei Ponys auf. Abgerundet wurde das Programm von Avec Coeur, den Monika Schnepper vorstellte, sie ist schon seit vielen Jahren auf dem Gestüt Ligges für die Ausbildung der jungen Pferde verantwortlich.

Hengst Cornet Obolensky wurde nicht vorgeführt, Sprünge von ihm sahen die Gäste ausschließlich auf der Leinwand. "Wir haben noch viel vor, deswegen wählen wir diesen Weg", bat Reiter Marco Kutscher um Verständnis, denn Cornets Weg soll in diesem Jahr nach Hongkong gehen: "Ich sehe mit ihm gute Chancen für die Olympia-Teilnahme", sagte er unter dem Beifall der rund 3000 begeisterten Zuschauer.

Lesen Sie jetzt