Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Geisterfahrer auf der Flucht

ASCHEBERG Eine 19-jährige Autofahrerin aus Dülmen konnte am Montagmorgen mit einem Ausweichmanöver in letzter Minute einen Unfall verhindern. Ein Geisterfahrer war der 19-jährigen auf ihrer Fahrbahn entgegengekommen.

von Ruhr Nachrichten

, 11.02.2008
Geisterfahrer auf der Flucht

52 Autofahrer wurden bei der Kontrolle in Werne geblitzt.

Bei ihrem Ausweichmanöver prallte die Fahrerin gegen einen Leitpfosten und einen Kilometerstein. Die Fahrerin blieb unverletzt, an ihrem Auto entstand ein Sachschaden von 750 Euro.

Der Geisterfahrer beging Fahrerflucht. Er fährt einen silbernen PKW mit HAM-Kennzeichen.

Lesen Sie jetzt