Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hockey: TV-Schützenfest in Dortmund?

WERNE Im Rennen um die Rückkehr in die 2. Verbandsliga ist das Werner Hockeyteam jetzt auf fremde Hilfe angewiesen. Die Dortmunder HG II kann den Aufstieg dagegen aus eigener Kraft schaffen. Am Samstag um 18 Uhr - so viel steht fest - ist der TV zum Siegen verdammt.

von Von André Wagner

, 15.02.2008
Hockey: TV-Schützenfest in Dortmund?

Wo ist der Ball? Patrick Bremer und sein Gegenspieler sind auf der Suche.

3. Verbandsliga

Eintracht Dortmund III - TV Werne - Hohe Hürden warten auf die DHG-Reserve an diesem Wochenende. Gleich zweimal kommt es zum Duell mit dem HC Herne II. Holen die Dortmunder jeweils die volle Punktzahl, sind sie wohl durch. Dann könnte der TV Werne auch mit einem Erfolg im Heimspiel gegen die DHG (1. März) dem Meisterschaftsrennen keine Wende mehr geben. Zunächst gastieren die TVer aber am Samstag (16. Februar, 18 Uhr) beim Schlusslicht Eintracht Dortmund III. Das Hinspiel gewannen die Werner Hockeyspieler klar mit 13:4.

Auch diesmal sollte kein Zweifel an einem TV-Erfolg bestehen. Die Eintracht schießt im Schnitt nur drei Treffer pro Spiel, kassiert aber in jeder Partie mindestens zwölf Tore. Mit null Punkten steht die Oldie-Truppe abgeschlagen am Tabellenende. Dem TV fehlen Christian Klaes (krank) und Christian Karrasch (beruflich verhindert). Hendrik Linnemann (Zahn-OP) ist wieder dabei.

Lesen Sie jetzt