In Winterswijk entsteht auf 73.000 Quadratmetern ein großer Solarpark

Solarpark

Die Stadt Winterswijk hat für einen auf 7,32 Hektar Fläche im Masterveld an der deutsch-niederländischen Grenze geplanten Solarpark eine Genehmigung erteilt.

Winterswijk (NL)

25.03.2020, 16:21 Uhr / Lesedauer: 1 min
+++ Symbolbild +++

+++ Symbolbild +++ © Pixabay

Wie die Tageszeitung de Gelderlander berichtet, wurde für die Errichtung des Solarparks bereits im Januar 2019 ein Antrag eingereicht. Direkt nach Bekanntgabe der Pläne gab es Widerstand aus der Nachbarschaft.

Energieneutral bis 2030

Mit der Errichtung des Solarparks durch den Initiator „Solarcentury“ kommt die Stadt Winterswijk ihrem Ziel näher, bis 2030 energieneutral zu sein.

Geprüft wird nun die finanzielle Beteiligung der Anwohner an den Solarpark. Wie die Tageszeitung schreibt, soll eine Gesamtbeteiligung von Bürgern der Stadt bis zu einem Anteil von 25 Prozent möglich sein. Die prognostizierte Rendite für die 25-Euro-Anleihen liegt bei 2,5 bis 4,5 Prozent.

Lesen Sie jetzt