Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Judo: Rauxeler Doppelsieg

RAUXEL Die Judoka Rauxel haben beim U 14-Bezirksturnier tolle Kämpfe gezeigt und zwei Goldmedaillen mit nach Hause gebracht. In der Gewichtsklasse bis 37 Kilo gab es sogar einen Rauxeler Doppelerfolg.

von Ruhr Nachrichten

, 13.02.2008

Bishal Helwig gewann beim U 14-Bezirksturnier mit vier Siegen für die Judoka Rauxel die Goldmedaille in der Klasse bis 55 kg.

Zwei Wazari-Wertungen brachten Bishal den ersten Sieg in seiner Gruppe, in der nach dem Modus "Jeder gegen Jeden" gekämpft wurde. Zwei Ipponsiege folgten, bei denen Bishal seine Technikvielfalt zeigte. In der vierten Partie kämpfte der Rauxeler konzentriert und brachte mehrere Wertungen über die Zeit.

Justin Gerwert dominierte die Klasse bis 37 kg. Souverän gewann er seine ersten drei Kämpfe jeweils mit Ippon. Das hart umkämpfte Halbfinale sowie den Finalkampf gegen seinen Vereinskameraden Till Poppelreuter entschied Justin vorzeitig für sich. Till zeigte eine große Leistungssteigerung und belegte nach vier Siegen den zweiten Platz.

Vereinsinterner Kampf um Platz drei

Marvin Wöhlke (- 34 kg) erkämpfte sich Platz drei. Das "kleine Finale" entschied Marvin gegen seinen Vereinskameraden Heinrich Wetterkamp mit Ippon. Heinrich gewann seinen Vorrundenkampf nach nur fünf Sekunden mit O-goshi. Eine anschließende Niederlage schickte ihn in die Trostrunde, wo Heinrich in der Verlängerung (Golden Score) gewann. Nach der Niederlage gegen Marvin belegte er Platz fünf.

Ronja Fritsch (-36 kg) belegte nach drei Ippon-Siegen und einer Niederlage den dritten Platz. Bei ihrem ersten Turnier in der Altersklasse U14 konnte sie mit souveränen Kämpfen auftrumpfen.

Lars Kallähn (- 37 kg) zeigte eine tolle kämpferische Leistung, gewann eine Begegnung und schied dann nach zwei Niederlagen aus. Für Fabienne Gabisch (- 40 kg) und Robert Diesterbeck (- 43 kg) war das Turnier nach zwei verlorenen Kämpfen beendet.

Lesen Sie jetzt