Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Jugendfußball: TuS klebt die Seuche am Fuß - Trainer total enttäuscht

SCHWERTE Auch im neuen Jahr klebt den A-Jugendlichen des TuS Holzen-Sommerberg die „Seuche“ am Fuß. Es sah alles nach einem Sieg aus. Doch nach einer 2:0-Halbzeitführung verloren die Holzener beim Hasper SV durch ein Gegentor in der Nachspielzeit mit 2:3.

von Von Michael Dötsch

, 17.02.2008

Nun müsse man sich wohl endgültig damit abfinden, nach dem Aufstieg in die Bezirksliga gleich wieder abzusteigen, meinte ein total geknicker TuS-Trainer Sven Schubert nach dem Spiel. Die Treffer von Setzer und Sedlag spiegelten den Verlauf der ersten Halbzeit wider, in die Holzener nach Aussage ihres Trainers klar die bessere Mannschaft gewesen seien. Doch nach Wiederanpfiff habe man unerklärlicherweise völlig den Faden verloren. Ein Stellungsfehler nach einem Freistoß, ein Elfmeter (Schubert: „Lächerlich“) und ein Mannschaft Abwehrschnitzer Sekunden vor Schluss besiegelten den Misserfolg.  TEAM UND TOREHasper SV - TuS Holzen-Sommerberg 3:2 (0:2)Holzen: André Brieke, Tobias Rossbach, Florian Klose, Dominik Schrezenmaier, Henrik Herberg, Markus Steckel, Alexander Willgeroth (65. Jasper Möllmann), Kevin Ehlert, Mario Sedlag (82. Jonas Lenz), Dennis Mühl (60. Daniel Heese).Tore: 0:1 (30.) Setzer, 0:2 (40.) Sedlag, 1:2 (60.), 2:2 (70.) Foulelfmeter, 3:2 (90.). 

Lesen Sie jetzt