Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Jugendhandball: Favorit behält im Lokalduell deutlich die Oberhand

SCHWERTE Im Derby setzte sich mit der E1-Jugend der SG HVE der Favorit gegen eine chancenlose HSG Schwerte/Westhofen letztlich hochverdient mit 21:3 durch. Weitere Jugend-Begegnungen der beiden Vereine im kurzen Überblick.

von Ruhr Nachrichten

, 26.02.2008

SG Holzen-Villigst-Ergste - HSG Schwerte/Westhofen 21:3 (10:2)

Zehn Minuten lang gestalteten die Gäste die Partie einigermaßen offen, ehe die SG HVE jeden Fehler konsequent bestrafte und bereits zur Pause mit 10:2 vorne lag. Einige Pfostentreffer und ein guter Sandro Harre im HSG-Tor verhinderten einen höheren HVE-Sieg.

SG HVE: Robert Stelzer, Philipp Koch, Fabian Bleigel, Jonas Heidemann, Nico Lindert, Louis Marquis, Julian Rixen, Niklas Schomber, Jan Stöcker, Johannes Stolina.

HSG: Sandro Harre, Jan König, Felix Schmitz, Tim Hellebrand, David Muster, Fabian Tönnies (1), Cyrill Matzat, Julius Max, Alexander Hänel, David Muster, Linus Ewald, Mike Apprecht, Sönke Brass (1), Jan-Lasse Kampshoff (1).

 

HSG Schwerte/Westhofen

A-Jugend - HV Sundern 33:18 (13:7)

Die A-Jugend der HSG Schwerte/Westhofen hatte im letzten Heimspiel der Saison gegen den HV Sundern keine großen Probleme und gewann leicht und locker mit 33:18. Bereits nach einigen Minuten lagen die Gastgeber mit 8:2 in Führung. Schon zu diesem Zeitpunkt war abzusehen, dass die Punkte gegen harmlose Sauerländer in Schwerte bleiben würden.

HSG: Marvin Goeke, Timo Zimmermann, Kevin Moldenhauer (6/2), Tobias Naumann (6), Pascal Späing (4), Alexander Neese (2), Pascal Goeke (4), Cedric Matzat, Florian Hoppe (1), Christoph Schmidt (5/2), Dennis Kleppe (5), Jens Pachowiak.

TV Arnsberg - B-Jugend 28:24 (12:11)

Das Spiel wurde durch die Härte der Gastgeber geprägt. Es gab viele Zeitstrafen und dadurch auf beiden Seiten jeweils eine rote Karte. Trotz 13 Treffer von Marvin Kleppe reichte es letztendlich nicht zum Sieg.

HSG: Marius Schleenkamp; Lukas Blödorn (3), Daniel Bork (1), Fabian Falkner (1), Marvin Kleppe (13/4), Sven Pohl (3), Nico Bönnighausen, Renè Polesny (1), Lutz Seelig (2).

DJK Holzen-Bösperde - C-Jugend 24:24 (13:13)

Im vorletzten Spiel der Play-Off-Runde erzielten die Schwerter in Bösperde eine mehr als verdiente Punkteteilung. In der ersten Spielhälfte lagen die Gastgeber ständig mit bis zu drei Treffern in Führung. Erst kurz vor der Pause gelang den Schwertern der verdiente Ausgleich.

HSG: Phillip Dammers, Jan Stratmann, Julian Muster, Tobias Windt (3), David Wolff (2), Luis Oberste (5), Tobit Zimmermann (3), Raphael Grosjean, Patrick Porbeck, Tim Siedelhofer (1), Toni Mrcela (7), Felix Dötsch (3).

Letmather TV 1 - D-Jugend 12:7 (6:5)

 

SG Holzen-Villigst-Ergste

D1-Jugend - Letmather TV 2 17:11 (10:5)

Trotz einiger Ausfälle kamen die Gastgeber zu einem ungefährdeten Heimsieg gegen Letmathe.

SG HVE: Thorben Hambrock, Christoph Externbrink, Jonathan Homeyer, Jonas Kneer (3), Daniel Krabs (7), Felix Krämer (4), Lukas Mimberg (1), Yannik Sand (1/1), Julian Skupin (1).

D2-Jugend - TV Lössel 2 17:11 (5:5)

Nach einer katastrophalen ersten Halbzeit fanden die Gastgeber im zweiten Durchgang besser ins Spiel und verbuchten schließlich doch noch einen Heimsieg.

SG HVE: Falk Dürrmeier, Johannes Ernst, Lukas Hammerl (4), Matthias Hermenau (2), Tristan Homeyer, Thore Horstendahl, Philippos Logothetis, David Poggemann (4/1), Jonas Rudolph (3), Jan Siebel (3), Fabian Sittig, Nils Wilkmann.

HTV Sundwig-Westig - weibl. C-Jugend 42:5 (18:2)

SG HVE: Theresa Kneer, Svenja Feistel, Lena Holz, Franziska Krischek (2), Farina Lehmann, Annika Schneider-Stamm, Kathleen Walther (3).

Lesen Sie jetzt