Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Junioren-Fußball: Blau-gelbes Wechselbad

HERBERN Mit einem ausgezeichneten zweiten Platz im Gepäck sind die D-Junioren-Fußballer des SV Herbern vom Hallentunier aus Seppenrade zurückgekehrt. Gleich im ersten Spiel gelang ein 2:1-Erfolg gegen Coesfeld. Es folgte ein blau-gelbes Wechselbad.

von Von Lenneke Lenfers-Lücker

, 05.02.2008

Die Tore im ersten Spiel schossen Dominik Berghaus und Yannik Havers. Anschließend setzte es gleich die erste Niederlage - Yannik Havers gelang der Ehrentreffer.

Er war es auch, der seine Mannschaft zum Sieg gegen die DJK Dülmen schoss. Die folgende Partie gegen Union Lüdinghausen ging knapp mit 0:1 verloren.

Trainer Adamek zufrieden

In den weiteren Vergleichen ließen die Schützlinge von Christian Adamek nichts anbrennen, fuhren zwei weitere Siege ein - das letzte Spiel gegen Gastgeber Seppenrade ging indes verloren.

Trainer Adamek zeigte sich dennoch zufrieden mit der Leistung seiner Schützlinge. Immerhin: Zwei der drei erlittenen Niederlagen musste der SVH gegen den späteren Turniersieger und den Turnierdritten hinnehmen.

Lesen Sie jetzt