Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Juniorenfußball: 0:15 schmerzt die SG Castrop

CASTROP-RAUXEL Die arme SG Castrop. Die C-Junioren der SG kamen derbe unter die Räder und mussten sich dem BV Herne-Süd mit 0:15 geschlagen geben. Aber es gab nicht nur so böse Nachrichten wie dieser aus den Kreisligen des Fußballnachwuchses. Ein Überblick.

von Von Sven Degner

, 17.02.2008

Bei den A-Junioren kam Arminia Ickern (5.) gegen den SV Sodingen (9.) nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Nach dem sehenswerten Treffer von Adnan Ahmetovic zum 1:0 der Hausherren und zwei roten Karten der Herner mussten die Ickerner trotz Überzahl in der Schlussminute noch den Treffer zum Ausgleich hinnehmen. Diesen Ausrutscher machte sich der VfR Rauxel (4.) zu Nutze. Nach dem 6:0 beim Tabellenletzten SV Holsterhausen (11.) zog der VfR an Ickern in der Tabelle vorbei. Gegen den Tabellenführer BV Herne-Süd gab es für den SuS Merklinde (8.) nichts zu holen. Auf eigenem Platz verlor der SuS deutlich mit 5:0. Die B-Junioren von Wacker Obercastrop (3.) kamen bei der Fortuna Herne (9.) zu einem 4:0-Erfolg und verteidigten damit erfolgreich den dritten Tabellenplatz. Der SG Frohlinde/Merklinde (5.) begenügte sich trotz eines überlegen geführtes Spiel mit einem Zwei-Tore-Vorsprung beim Tabellenletzten Victoria Habinghorst. Für Rauxel/Merklinde trafen lediglich Sebastian Cyganek und Yusuf Kirac ins Schwarze. Der VfR Rauxel (6.) konnte sich durch ein 5:2 beim SV Sodingen (10.) auf den sechsten Rang verbessern. Marcel Varbelow markierte alle fünf Treffer für den VfR. In der Kreisliga A der C-Junioren wurde die Partie zwischen der Spvg Schwerin II (4.) und Bickern Wanne (10.) abgebrochen. Im Lokalderby zwischen Arminia Ickern (7.) und dem SuS Merklinde (5.) hatten die Hausherren letztlich die Nase vorn. Beim 4:2-Sieg trafen Dustin Pieper, Georgios Mavridis, Maik Machalke und Niklas Berkel für die Arminia, auf Merklinder Seite sorgten Jasin Karadag und Nils Hartmann mit ihren Treffern für zwischenzeitlich aufkeimende Hoffnung. Wacker Obercastrop (9.) kam beim Tabellennachbarn Fortuna Herne (8.) zu einem knappen 2:1-Auswärtserfolg. Ein weiteres Mal chancenlos waren die Nachwuchfussballer der SG Castrop. Beim BV Herne-Süd (2.) musste der Tabellenletzte eine deutliche 0:15-Niederlage einstecken. 

Lesen Sie jetzt