Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Juniorenfußball: Ascheberger Blitzturniere

ASCHEBERG Kicken statt Karneval ist klasse - das fanden die 40 Teams beim Junioren-Hallenfußballturnier des TuS Ascheberg. Bei acht Turnieren hatten sie viel Spaß. Besonders groß fiel die Freude bei vier Mannschaften des Ausrichters, zwei von Union Lüdinghausen und einer von GW Nottuln aus.

von Ruhr Nachrichten

, 05.02.2008
Juniorenfußball: Ascheberger Blitzturniere

Die Spiele der Mini-Kicker, wie hier Herbern gegen Ottmarsbocholt, blieben ohne Wertung. Am Ende wurden alle Teams als Turniersieger ausgezeichnet.

Sie trugen sich bei der achten Auflage des Budenzaubers in die Siegerliste ein.

258 Tore wurden bejubelt, einige davon während der Torbonus-Phase, die eine Extra-Leckerei bescherte. Der TuS Ascheberg rückte den Torbonus sogar bei zwei Eigentoren heraus.

Dauergäste kennen und schätzen den Ablauf der Ascheberger Turniere, Neulinge sind in der Regel vom Angebot des TuS, für das Jugendobmann Karsten Senne gut 60 Helfer hinter sich weiß, begeistert.

Spannend bis zum Schluss

"Wir haben uns hier einiges abgeschaut und werden versuchen, das nachzumachen", hörte Senne etwa von einem Trainer des Großvereins TuS Hiltrup.

In vielen Turnieren, die allesamt mit je fünf Mannschaften gespielt wurden, ging es bis zum Ende spannend zu.

Nach dem souveränen Sieg der D 2-Junioren des TuS Ascheberg zum Auftakt, hatte es Union Lüdinghausen auf dem Fuß, dass E 1-Turnier zu gewinnen.

Siegchance für Union Lüdinghausen

Drei Spieler liefen alleine auf das Tor von BW Ottmarsbocholt zu, 15 Sekunden waren noch zu spielen. Doch das Trio brachte das Leder nicht über die Linie. So jubelten die Ascheberger E 1-Junioren über den zweiten Gastgeber-Erfolg.

Genau andersherum war es bei den F 3-Junioren - Lüdinghausens "Dritte" triumphierte. Zum Abschluss des ersten Tages siegten die E 4-Junioren von Lüdinghausen beim E 2-Turnier. Am Sonntag siegte zuerst GW Nottuln 5 bei den F-4-Junioren. Bei den Minis wurde ohne Tabelle gespielt, alle Kinder erhielten Medaillen.

Die letzten beiden Turniere wurden schließlich - in der Deutlichkeit überraschend - von den F-1- und F-2-Junioren des Gastgebers TuS Ascheberg gewonnen.

Lesen Sie jetzt