Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Katja Nolte gewinnt gleich drei Mal

Leichtathletik: DJK-Athleten zeigen sich in Waltrop bestens aufgelegt

19.05.2007

Lünen Bei den offenen Waltroper Stadtmeisterschaften präsentierten sich die Leichtathleten der DJK SuS Brambauer mit einer Vielzahl guter Leistungen und Platzierungen. Den äußerst wechselhaften Wetterbedingungen zum Trotz erzielten sie insgesamt 10 Siege, 10 zweite Plätze, sowie 20 neue persönliche Bestleistungen. Katja Nolte siegte in der Altersklasse W11 gleich drei Mal. Mit dem letzten Weitsprung erzielte sie 4,19m und stellte damit ihre Hallenbestleistung ein. Im Ballwurf kam sie auf 34,5m, im Hochsprung reichten übersprungene 1,14m zum Sieg. Loana Cirkel bestätigte ihre gute Sprintform mit 7,91s über 50m und Platz zwei. Vivien Uhe steigerte sich bei den Schülerinnen W12 im Ballwerfen um mehr als 5 Meter und siegte mit hervorragenden 35,5m. In der gleichen Altersklasse kam Louisa Elsner im Hochsprung mit 1,14m auf Platz zwei. Hannah Cirkel (Schülerinnen W9) siegte im Ballwurf mit 27,5m, im 50m-Sprint erreichte sie in neuer Bestleistung von 8,62s Rang drei. Ramona Heimrath verpasste mit 8,03s über 50m nur knapp den Vereinsrekord Schülerinnen W10. Diese Zeit brachte ihr einen überlegenen Sieg. Ein zweiter Platz im 800m Lauf in 3:13,79min rundete ihre gute Vorstellung ab. Alina Lehmann, Schi W10, sprang mit 3,57m Weite auf Rang drei, Hannah Dickel holte sich hier im Hochsprung mit 0,96m Höhe den Sieg. Der jüngste Starter, Patrice Humann (M8), steigerte sich über 50m auf 9,12s und belegte damit Platz zwei. Younes Laaguidi steigerte sich bei den Schülern M12 im 75m Sprint auf 10,78s - diese Zeit bedeutet persönliche Bestleistung und natürlich auch Platz eins. Einen Doppelsieg verbuchte Jonas Dickel (Schüler M12). Im Weitsprung steigerte er sich auf 4,35m, im Kugelstoßen mit der 3 kg Kugel auf 6,62m. Auch der dritte Platz über 75m in 11,09s kann sich sehen lassen. Carsten Zeisig (Schüler M12), überzeugte mit zwei 2. Rängen (Kugel 5,82m, 200-g-Schlagball 36,5m). 4,05 im Weitsprung reichten für Platz 3. Der älteste Starter der DJK, Fabian Lehmann (Schüler M14), kommt nach überstandener Verletzung wieder in Form. 8,66m im Kugelstoßen und 4,84m im Weitsprung brachten Platz zwei, 12,94s im 100m Sprint Platz drei. Zum Abschluss der Wettkämpfe präsentierten sich die Staffeln der Schülerinnen C und der Schüler B mit starken Zeiten. Über 4 x 50m belegten die Mädchen mit Dickel, Lehmann, Nolte und Cirkel in 31,39s, die Jungen über 4x75m in der Besetzung Zeisig, Dickel, Laaguidi und Meng mit 44,20 s jeweils Platz 2.

Lesen Sie jetzt