Autorenprofil
Kevin Kisker
Mediengestalter Bild & Ton
Kevin Kisker, Jahrgang 1993, Ur-Dortmunder, ausgebildeter Mediengestalter Bild/Ton und seit 2012 bei den Ruhr Nachrichten.
Dem Autor folgen:

Der BVB kassiert den nächsten Tiefschlag. Beim 1:2 in Leverkusen agiert die Defensive viel zu fahrig und lädt den Gegner zum Toreschießen ein. In der Tabelle droht der Absturz. Die RN-Analyse. Von Dirk Krampe, Jürgen Koers, Kevin Kisker, Sascha Klaverkamp

Der BVB und die Suche nach der Konstanz - diese Geschichte ist um ein Kapitel reicher. Dortmund patzt gegen Mainz und verpasst es, die Ausrutscher der Konkurrenz auszunutzen. Die RN-Analyse. Von Dirk Krampe, Sascha Klaverkamp, Tobias Jöhren, Kevin Kisker

Borussia Dortmund zeigt beim Topspiel in Leipzig in den zweiten 45 Minuten lange Zeit vermisste Qualitäten - und rückt nach dem 3:1 an die Tabellenspitze heran. Die RN-Analyse. Von Jürgen Koers, Tobias Jöhren, Kevin Kisker, Sascha Staat

Borussia Dortmund gelingt der Start ins neue Jahr. Das Heimspiel gegen Wolfsburg steht lange Zeit auf der Kippe, dann köpft Manuel Akanji ein. Die RN-Analyse zum 2:0. Von Dirk Krampe, Jürgen Koers, Sascha Staat, Kevin Kisker

Drei Spiele, zwei Punkte: Der BVB schließt eine enttäuschende Woche mit einem 1:1 in Frankfurt ab und tritt in der Bundesliga auf der Stelle. Die RN-Analyse. Von Sascha Klaverkamp, Jürgen Koers, Kevin Kisker, Sascha Staat

Der BVB blamiert sich gegen seit Monaten sieglose Kölner und reißt mit dem Hintern ein, was man sich in den vergangenen Wochen aufgebaut hat. Die RN-Analyse zum 1:2. Von Dirk Krampe, Jürgen Koers, Tobias Jöhren, Kevin Kisker