Kirchen in Werne

Kirchen in Werne

Im ersten Lockdown waren viele Menschen verunsichert und suchten Trost im Gebet oder der Begegnung mit Gott. Diesem Bedürfnis will die evangelische Kirche im Lockdown light Raum geben. Von Jörg Heckenkamp

Der Weihnachtsmarkt in Werne wird abgesagt. Das gaben die Verantwortlichen von Werne Marketing am Donnerstagabend bekannt. Nicht nur der Markt fällt Anfang Dezember aus. Von Andrea Wellerdiek

Der aus Werne stammende Pater Tobias aus Duisburg sammelt beim Marathon Spenden für Bedürftige. Seine Läufe führten ihn auch schon durch seine Geburtsstadt. Jetzt geht er erneut an den Start. Von Pascal Löchte

Am Standort der einstigen St. Konrad Kirche wurde das neue Gebäude der Zentralrendantur im kleinen Rahmen feierlich gesegnet. Am Ende der Zeremonie gab es sogar eine Überraschung. Von Pascal Löchte

100 Jahre gibt es die Arnsteiner Patres in Deutschland. Diese besondere Jubiläum feierten die Geistlichen nun auch in Werne. Dort, wo die Patres seit 1955 einen großen Beitrag in der Gemeinde leisten. Von Elvira Meisel-Kemper

Seit 2002 war Manfred Hojenski als Pastoralreferent in der St.-Christophorus-Gemeinde in Werne tätig. Nun erwartet ihn eine neue Stelle in einer neuen Stadt. Von Eva-Maria Spiller

50 Jahre im Dienst der Katholischen Kirche: Pater Tobias (80) feiert am Sonntag sein Goldenes Priesterjubiläum in Werne. Jedoch muss die Feier etwas anders ablaufen als geplant.

Im Kapuzinerkloster in Werne wird ordentlich renoviert und saniert, damit zum 350-jährigen Jubiläum der Grundsteinlegung alles in neuem Anstrich erstrahlt. Wir haben den Zwischenstand begutachtet. Von Eva-Maria Spiller

Umweltfreundlicher, heller, moderner: Die Innensanierung des Kirchraums des Bonhoeffer-Zentrums mit dem Aufstellen eines Altarbildes ist beendet. In der letzten Bauphase stehen nun Außenarbeiten an. Von Tobias Larisch

Gottesdienst statt Fußwallfahrt: Die 344. Wallfahrt nach Werl konnte nicht wie gewohnt zu Fuß bewältigt werden. Stattdessen füllte sich der Innenhof des Kapuzinerklosters mit rund 200 Gläubigen. Von Karolin-Sophie Mersch

Wenn ich fremde Städte erkunde, kann ich meinen Finger kaum vom Auslöser der Kamera nehmen. Alles ist neu und aufregend. So auch in der Werner Innenstadt. Hier ein paar Eindrücke einer Ortsfremden. Von Anne Schiebener

Verzögerung beim Neubau: Die Zentralrendantur auf dem Gelände von St. Konrad wird später eröffnet als geplant. Auch der Gottesdienstraum wird der Gemeinde deutlich später zur Verfügung stehen. Von Andrea Wellerdiek

Ein Jahrhunderte altes Versprechen: Wernes Christen feierten am Sonntag eine Festmesse als Dank zum Schutz vor dem Terror. Die traditionelle Prozession war nicht möglich. Dafür beteten die Werner in der Freilichtbühne. Von Karolin-Sophie Mersch

Die Corona-Krise fordert weiteren Tribut. Auch die Stadtprozession in Werne fällt der Pandemie zum Opfer. Aber es gibt eine Art „Ersatz“ in der Freilichtbühne - und das wird keine Polonaise sein. Von Felix Püschner

Pater Tobias (57) läuft für den guten Zweck 100 Kilometer durch das Ruhrgebiet. Inklusive verspäteten Zwischenstopp in seiner Heimatstadt Werne, die er klitschnass erreichte. Von Andrea Wellerdiek

Zeit für Begegnung und Bewegung nahmen sich die Christen in Werne und feierten am Montag, 1. Juni 2020, auf dem Kirchplatz vor der Christophorus-Kirche einen Pfingstgottesdienst. Von Bernd Warnecke

Die Probleme in der immer noch geschlossenen Rochuskapelle an der Lünener Straße in Werne sind vielseitig: Schimmel, Kälte, Feuchtigkeit und womöglich eine teure Sanierung. Dennoch gibt es Hoffnung. Von Felix Püschner

Arbeiter bauen momentan ein Gerüst am Pfarrheim St. Christophorus in Werne auf. Es geht um Fassadenarbeiten. Arbeiten, die ursprünglich schon vor Jahren erledigt sein sollten. Von Jörg Heckenkamp

Nach vielen Wochen konnten die katholischen Gläubigen am vergangenen ersten Mai-Wochenende wieder gemeinsam Gottesdienste feiern. Es waren aber weniger als sonst in den Kirchenbänken. Von Jörg Heckenkamp

Die Feier der Erstkommunion sowie der Konfirmation findet meist Mitte Mai statt. In der Corona-Krise ist alles anders. Katholische und evangelische Kirche in Werne reagieren unterschiedlich. Von Jörg Heckenkamp

Die ersten Kirchen öffnen in Werne wieder zum langen Wochenende (1. bis 3. Mai). Allerdings finden die Gottesdienste unter starken Einschränkungen statt. Und nicht für jeden Gläubigen. Von Jörg Heckenkamp

Pater Tobias wollte den Ultramarathon in der Schweiz meistern. Doch die Veranstaltung wurde abgesagt, sodass der gebürtige Werner nun 100 Kilometer durch NRW läuft - mit Stopp in Werne. Von Andrea Wellerdiek

Für die Menschen, die ihren Gottesdienst vermissen, haben sich die Werner Kirchengemeinden etwas überlegt: Video-Gottesdienste. Die gibt’s hier bei uns im Livestream.

Die Corona-Pandemie hat das öffentliche Leben stark eingeschränkt. Auch die Osterzeit bleibt davon nicht verschont. Die Werner Kirchengemeinden zeigen sich in Krisen-Zeiten aber durchaus kreativ. Von Felix Püschner

Mit dem Palmsonntag beginnt die Karwoche. Wegen der Corona-Krise ist in diesem Jahr alles ein bisschen anders - aber zumindest auf zwei Dinge muss man nicht ganz verzichten.