Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bessere Trainingseinheit für den VfB

KIRCHHELLEN Der VfB Kirchhellen setzt heut um 19.30 Uhr seine Testspielserie fort. Auf dem Ascheplatz an der Loewenfeldstraße ist dann der A-Ligist TuS Rotthausen zu Gast.

von Von Ralf Weihrauch

, 04.02.2008
Bessere Trainingseinheit für den VfB

<p>Florian Warrings Einsatz ist noch fraglich. Archiv</p>

Testspiel VfB- TuS Rotthausen

Die Kicker von Klaus Damm haben das Match gegen den Verbandsligisten SC Hassel, das 1:1 endete, gut überstanden. "Ich hoffe, dass die Karnevals-Gesellen in der Mannschaft auch den Montag gut überstehen und fit zum Spiel auftauchen", sieht Trainer Klaus Damm ein anderes als das Verletzungsproblem.

"Noch behutsamer aufbauen"

Auch wenn noch nicht ganz sicher ist, ob Florian Warring und Phillip Trimborn pünktlich zum Anpfiff in Kirchhellen sind, kann der Coach aber dennoch ein gutes Team aufbieten. Probleme gibt es noch mit Daniel Schikora. Nach seinem Kreuzbandriss plagten in bei den ersten Ball-Einheit wieder Schmerzen im Knie, die als Außenbanddehnung diagnostiziert wurden. Damm "Wir müssen Daniel wohl noch behutsamer aufbauen."

Nach einem Landes- und einen Verbandsligisten ist das Match gegen den Gelsenkirchener A-Ligisten eine bessere Trainingseinheit. Wenn am ende noch ein Sieg herausspringt ist das für die Motivation der Mannschaft sicher sehr hilfreich.