Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Heiße Reifen zwischen Büchern

KIRCHHELLEN Anfeuerungsrufe und Applaus schallen durch die sonst so ruhige Bibliothek. Kleine Rennfahrer haben es sich im Aktionsraum gemütlich gemacht und lassen ihre Autos aus der Kurve fliegen.

20.02.2008
Heiße Reifen zwischen Büchern

Verbissen kämpften die Rennfahrer um den Sieg.

Der Grund dafür war eine Aktion, die am Mittwoch gemeinsam mit dem Jugendamt am Mittwochnachmittag stattfand: ein Carrerabahn-Wettrennen. 20 Jungen nahmen daran teil und die Regeln waren ziemlich einfach. Wer als Schnellster nach 15 Runden ins Ziel kommt, hat gewonnen. Der Verlierer musste jedoch nicht sofort nach Hause gehen, sondern kam in die Trostrunde, wo er nochmal die Chance bekam, sich zu beweisen.

Die Bahn war zuvor von zwei Mitarbeitern des Jugendamtes aufgebaut und an einen Computer angeschlossen worden, damit die genauen Rundenzeiten sofort ermittelt werden konnten. Doch es kam nicht nur auf die Schnelligkeit der Autos, sondern vor allem auf Geschick an. Denn die Bahn hatte drei Schikanen aufgebaut: zwei Kurven und eine Brücke, bei der viele zu schnelle Autos auch schon mal rausgeschleudert wurden.

Die Kinder hatten auf jeden Fall ihren Spaß und den beiden ersten Siegern winkte am Ende ein Pokal. 

Lesen Sie jetzt