Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schlemmen wie im Garten Eden

KIRCHHELLEN Eva verführte Adam mit einem Apfel im Paradies. Diese biblische Geschichte soll auf der kommenden Landpartie nachgestellt werden.

von Von Yvonne Dziabel

, 27.02.2008
Schlemmen wie im Garten Eden

<p>Freuen sich auf die dritte Landpartie: (v.l.) Michael Hoeren, Oliver Wirtz, Hubert Rosendahl, Frauke Ölsner, Hannes Sponagel-Becker, Birgit Lauer, Christoph Bellendorf, Winfried Wirtz und die Köche vom Brauhaus. Dziabel</p>

Unter dem Motto "Genuss und Sinnlichkeit im Garten Eden" wollen wieder acht Gastronomen die Besucher mit Leckereien verführen. Dem Garten Eden ähnelt der gepflasterte Johann-Breuker-Platz zwar eigentlich nicht. Das soll sich aber mit Hilfe von Michael Hoeren vom gleichnamigen Gartencenter (ehemals Bromkamp) ändern. Der Breuker-Platz wird zum Rasenplatz!

Blühende Landschaft

Auf zehn mal acht Metern soll eine einmalige Gartenlandschaft mit Teich, großer Rasenfläche, einer in Bäumen eingefassten Terrasse und vielen Blumen entstehen. Um diese Traumkulisse herum wird Kunstrasen ausgelegt und natürlich sind sowohl der Eingang zur Landpartie sowie die Tische ebenfalls begrünt. "Abends wird das ganze Gartenreich beleuchtet sein", erklärte Michael Hoeren. So können die Besucher auch die milden Abendstunden noch genießen. Kulinarisch gibt es wie im letzten Jahr von acht Gastronomen wieder eine große Bandbreite an frisch zubereiteten Leckereien. Von Kirchhellener Seite werden wieder das Brauhaus, das Restaurant La Botte, die Biometzgerei Scharun und die Bäckerei Rosendahl dabei sein. Insgesamt zwölf weiße Pagodenzelte, ein Cocktailstand und insgesamt 2000 Sitzplätze sind geplant.

Kindergerichte

Doch nicht nur die Erwachsenen können nach Herzenslust schlemmen. Für Kinder werden Gerichte ab 2,50 Euro angeboten. Bleibt nur zu hoffen, dass bei den ganzen Vorbereitungen auch das Wetter im Garten Eden paradiesisch wird. "In den letzten Jahren hatten wir, was das betrifft eine echte Punktladung", lachte Brauhaus-Chef Hannes Sponagel-Becker. Die Landpartie findet wegen dem Schützen- und Brezelfestes bereits vom 1. bis zum 3. August statt. Die Zelte sind Freitag von 16 bis 22 Uhr, Samstag von 11 bis 24 Uhr und Sonntag von 11 bis 20 Uhr offen.

Lesen Sie jetzt