Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Tankstelle: Erst Raub, dann Einbruch

KIRCHHELLEN Die Mitarbeiter der Shell-Tankstelle an der Alleestraße sind in diesen Tagen wahrlich nicht zu beneiden.

13.02.2008

Keine Woche ist es her, da wurde die Zapfstation von einem Räuber überfallen. Mit Bargeld ergriff der Täter, der zuvor schon in Dorsten, Marl und Herten zugeschlagen hatte, zu Fuß die Flucht - und blieb bis zum heutigen Tag verschollen.

Als Konsequenz aus dem Überfall sollten die Türen in den Abendstunden verschlossen bleiben. Doch die absolute Sicherheit gibt es nicht: In der Nacht zu Mittwoch wurde eingebrochen. Gegen 0.35 Uhr hebelte nach Angaben der Polizei ein unbekannter Mann eine Tür auf und drang so in die Räume ein. Die Beute fiel vergleichsweise mager aus. Mit mehreren Stangen Zigaretten flüchtete er in unbekannte Richtung.

Für die Mitarbeiter der Tankstelle mag es eine Beruhigung gewesen sein, dass sie zur Tatzeit nicht in der Tankstelle waren. Ihre Hoffnung: Vielleicht spricht es sich ja rum, dass hier wie an anderen Tankstellen eigentlich nicht viel zu holen ist...

Lesen Sie jetzt