Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kreisliga C: Jens Mitschke zirkelt Ball in den Winkel

KREISGEBIET Mit einem klaren 5:2-Sieg gegen Westfalia Wethmar ist Tabellenführer FC Nordkirchen II in der Kreisliga C erfolgreich in die Rückrunde gestartet. Ein Kurzbericht zu diesem und zu den anderen Spielen.

von Von Heinz Krampe

, 18.02.2008
Kreisliga C: Jens Mitschke zirkelt Ball in den Winkel

GW-Kapitän Bastian Schoß klärt hier vor seinem Werner Gegenspieler. Der WSC gewann jedoch in Selm mit 5:0.

Nordkirchen II - Wethmar II 5:2

In der ersten Halbzeit hatte der FC Nordkirchen einige Probleme mit dem agil beginnenden Gast. Die Folge war auch der Rückstand nach einer halben Stunde. Nils Alder stellte fünfzehn Minuten später den 1:1-Pausenstand her.

Die bessere Kondition und Spielanlage entschied nach der Pause das Spiel für die FCer. Nils Alder brachte seine Mannschaft nach der Halbzeit in Führung, die von Meik Breuer auf Flanke von Jakob Ernst erhöht wurde. Eine Viertelstunde vor Spielende traf Jens Mitschke in den Winkel. Nach dem zwischenzeitlichen Wethmarer Gegentreffer verwandelte Jens Vieth einen an Jakob Ernst verschuldeten Foulelfmeter zum klaren Endstand für Nordkirchen.

FC Nordkirchen II: Melchers; Vieth, Eilers, Frohne (46. Nägeler), Baier, Mitschke, Kahrens, Ernst, Alder (70. Gregg), Voss, Breuer.Tore: 0:1 (20.), 1:1 (35.) Alder, 2:1 (55.) Alder, 3:1 (65.) Breuer, 4:1 (75.) Mitschke, 4:2 (80.), 5:2 (89.) Vieth Foulelfmeter.

Olfen III - Union III 1:0

"Das war eine magere Vorstellung", war Olfens Trainer Jörg Potthink mit der Leistung der gastgebenden Mannschaft nicht zufrieden. Sie ging zwar nach einer halben Stunde durch Daniel Fischer in Führung, aber ansonsten waren die Chancen dünn gesät. Es gab noch zwei Chancen, doch insgesamt fanden die Olfener nicht den richtigen Rhythmus und boten keine überzeugende Partie. "Abhaken, und auf das nächste Spiel konzentrieren", möchte Jörg Potthink das Spiel schnell vergessen.

SuS Olfen III: Formann; Westrup, Baumeister, Sinder, Heinze, Düllmann, Stefan Auverkamp (84. Thomas Krusel), Kersting, Fischer (78. Wilms), Frye, Pfeiffer (60. Niermann).Tor: 1:0 (32.) Fischer.

GW Selm II - Werner SC II 0:5

Erst geehrt, dann kassierte die Selmer Mannschaft eine verdiente Niederlage. "Die Werner waren eine Klasse besser, da war für uns nichts zu machen", erkannte Selms Trainer Norbert Rietmann die Leistung des Tabellenzweiten aus Werne an. Dieser lag zur Pause 2:0 vorne und legte in der ersten halbe Stunde nach der Pause drei weitere Tore nach. "Für uns war kaum eine Chance gegeben", so Rietmann.

GW Selm II : Bartkowiak; Diekmann (72. Kohl), Klingenberg, Kortenbusch, Jäger, Fatih Atli, Fricke, Schoß (72. Witthoff), Glitza (32. Siek), Rietmann, Katins.Tore: 0:1 (30.), 0.2 (35.), 0:3 (47.), 0:4 (67.), 0:5 (73.).

Ottmarsb. II - Seppen. III 1:2

Seppenrade kehrte mit einem hart umkämpften Sieg aus Ottmarsbocholt zurück.

Tore: 0:1 (38.), 1:1 (55.), 1:2 (64.) Hochstrat Foulelfmeter.Bes. Vorkommnisse: Rote Karte: Bücker (75.) Foulspiel .

Lesen Sie jetzt