Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

KVS in Lofer um den Vereinspokal

Slalom: A- und B-Ranglistenrennen

17.05.2007

Mit zehn Aktiven und Trainerin Kordula Striepecke (Foto) hat sich der Kanu- und Surf-Verein gestern auf den Weg ins österreichische Lofer gemacht, wo am Freitag und Samstag ein B- und zwei A-Ranglistenrennen sowie der erste Lauf zur Deutschen Vereinspokalmeisterschaft im Kanuslalom ausgefahren werden. Während im Herrenbereich mit Jens Ewald, Matthias Jansen, Björn Haarmann und Yannick Volke ein Quartett für den KVS an den Start geht, sucht man bei den Damen vergeblich nach Schwerter Starterinnen. Ariane Herde und Juliane Volke haben ihre Teilnahme aus terminlichen Gründen abgesagt. Bei den Junioren vertreten André Jahnel und Philipp Becker im Kajak sowie Vincent Gerretz/Marc Weimann (C2) und Weimann im CI die KVS-Farben. Im weiblichen Nachwuchsbereich sind Nina Hartleif und Jacqueline Strempfl dabei. Nach jeweils einem A- und B-Ranglistenrennen morgen steht am Samstagvormittag das zweite A-Ranglistenrennen auf dem Programm, ehe besagter Lauf zur Vereinspokalmeisterschaft am Samstagnachmittag den Abschluss des Wochenendes von Lofer bildet. Ganz nach vorne zu fahren, dürfte dem Schwerter Herrenteam nach realistischer Einschätzung der Kräfteverhältnisse kaum gelingen. Trainerin Striepecke sieht eine Platzierung um Rang vier für Ewald und Co. als realistisch an. mid

Lesen Sie jetzt