Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Massage fördert kindliches Wohlbefinden

17.02.2008

Heek Streicheleinheiten tun gut - in jedem Alter: In Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Gesundheit, Kind und Familie (GKF) in Ahaus und dem Heeker Familienzentrum "Hand in Hand" findet daher im Kindergarten St. Ludgerus in Heek ein Kursus für Eltern zum Erlernen der Kindermassage statt.

Am Donnerstag, 28. Februar, um 20 Uhr beginnt der Einführungsabend. Weitere Treffen finden am 6., 8., 13. und 27. März jeweils von 20 bis 21.30 Uhr statt.

Die Kindermassage passt sich ganz besonders den Bedürfnissen von Kindern im Alter von drei bis sieben Jahren an. Gerade auch im Hinblick auf den Schulbeginn ist das Kleinkindalter ein ganz bedeutsamer Lebensabschnitt, wie die Organisatoren des Kurses betonen. In dieser Zeit der großen Veränderungen sei die Kindermassage "ein wunderbarer Begleiter". Anpassungsschwierigkeiten ließen sich durch die Massage mildern. Einschlafstörungen und überdrehte Gemütszustände würden durch die Massage positiv beeinflusst.

Das Kurskonzept sieht vor, dass die Eltern in vier Einheiten die Massage erlernen und dann in Ruhe und in häuslicher Umgebung ihre Kinder massieren können. Auf Wunsch und nach Absprache mit den Eltern kann auch eine Einheit mit den Kindern gemeinsam gestaltet werden.

Weitere Infos und Anmeldungen im Kindergarten St. Ludgerus und beim GKF Ahaus unter Tel. (0 25 61) 99 19 99.