Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Sport integriert und fördert

LEGDEN Unerwarteten Besuch bekam am Mittwochabend die Integrative Allgemeinsportgruppe der Gemeinschaft Behinderter und ihrer Freunde während ihrer Übungsstunde.

07.02.2008

Sport integriert und fördert

<p>Bürgermeister Friedhelm Kleweken (stehend 6.v.l.), Alfred Janning (stehend 8.v.l.) und Elmar Korbmacher (stehend 9.v.l.) überbrachten die frohe Kunde an den Vereinsvorsitzenden Karl Küper (stehend r.), die Aktiven und einige der Preisträger. MLZ-Foto Schley</p>

Entsprechend unruhig verhielten sich die Aktiven. Die Neugier veranlasste sie dennoch, ihre Bewegungsspiele - wenn auch angesichts enormen sportlichen Eifers nur kurz - zu unterbrechen. Bürgermeister Friedhelm Kleweken löste die Situation auf. Er überbrachte die freudige Kunde, dass sich die Sparkasse Westmünsterland zusammen mit der Gemeinde dafür entschieden habe, den Bürgerpreis 2007 für außerordentliches bürgerschaftliches Engagement an die ehrenamtlich tätigen Übungsleiter der Allgemeinsportgruppe zu überreichen - verbunden mit einem Beitrag in Höhe von 1000 Euro der Sparkasse Westmünsterland, die die bundesweite Aktion vor Ort unterstützt. "Sport integriert und fördert. In kaum einer anderen Sportgruppe wird dies deutlicher als in ihrer", wandte sich Kleweken nicht allein an den Vereinsvorsitzenden Karl Küper, sondern speziell an die sieben Trainerinnen und Trainer. Ausgezeichnet wurden Renate Kerkhoff, Martina Wehland, Alois Barenbrügge und Franz-Josef Reiberg für die Sparte Bewegungsspiele sowie Petra Heidbrink, Andrea Westhoff und Mariela Egbert für das Angebot Therapeutisches Reiten. "Sie stehen vorbildlich für Menschen, die Einsatz im Alltag zeigen", setzte Kleweken seine Ausführungen fort. Die Auszeichnung sei dabei nicht allein als "Dankeschön für die Vergangenheit", sondern auch als "Vorschusslorbeer für die Zukunft" zu verstehen.

Elmar Korbmacher, Regionaldirektor der Sparkasse Westmünsterland, verwies auf die mittlerweile rund 90 000 Sportvereine in Deutschland, deren "unverzichtbarer Stützpfeiler das freiwillige Engagement der Bürgerinnen und Bürger" sei. "Sport ist viel mehr als das Streben nach Spitzenleistungen. Durch ihren Einsatz leisten sie nicht nur einen Beitrag zur Gesundheit ihrer Mitmenschen, durch ihre sportlichen Aktivitäten bereichern sie auch die Kultur des Miteinanders", wandte sich Korbmacher an die Geehrten.

Chancen eröffnen

Die Trainerinnen und Trainer vermittelten gesellschaftliche Werte wie Fairness und Teamgeist, erhielten Lebensqualität, schafften Gemeinschaft, ermöglichten Identifikation und eröffneten Chancen. In Anerkennung dieses Einsatzes überreichte der Legdener Filialdirektor Alfred Janning symbolisch den Geldpreis an Küper, der stellvertretend für das Team versprach, eine "geeignete Verwendung" zu finden. ms

Lesen Sie jetzt