Letzte Ruhrtour von Thomas Baumgärtel

Bananen-Sprayer

UNNA Für seine siebte und letzte Ruhrtour zückt Thomas Baumgärtel wieder die Spraydose. Am 14. und 15. Juli zeichnet er zehn Kunstorte im Revier mit der gelben Spray-Banane aus.

von Von Anne-Kathrin Neumann

, 12.07.2009, 17:26 Uhr / Lesedauer: 1 min
Thomas Baumgärtel zeichnet auf seiner letzten Ruhrtour Kunstorte mit der Spray-Banane aus.

Thomas Baumgärtel zeichnet auf seiner letzten Ruhrtour Kunstorte mit der Spray-Banane aus.

Das Zentrum für internationale Lichtkunst in Unna gehört zu den ausgewählten Einrichtungen der Metropole Ruhr, die Thomas Baumgärtel sieben Wochen lang seit 2008 besichtigt hat und nun mit seinem Gütesiegel kennzeichnen wird.

Die von Baumgärtel insgesamt 60 ausgewählten Kunstorte der bildenden Kunst vernetzen erstmals die Szene im Ruhrgebiet und werden zum Auftakt des Kulturhauptstadtjahres in einem Kunstorte-Führer zusammengefasst, der als Buch im Klartextverlag erscheinen soll. Zudem will Baumgärtel einer der größten Städte im Ruhrgebiet eine Großinstallation schenken, an der bundesweit alle Kulturfans partizipieren - von Flensburg bis München.

Die Ruhrtour von Thomas Baumgärtel  Bei seiner letzten Ruhrtour zeichnet Baumgärtel folgende Kunstorte mit der Spray-Banane aus:

Dienstag, 14. Juli:

  • Zentrum für internationale Lichtkunst, Lindenplatz 1, Unna, 12.30 Uhr.
  • Galerie Dieter Fischer, Immermannstr. 39, im Depot, Dortmund, 14 Uhr.
  • Galerie ART-isotope, Hohe Str. 69, und Galerie Heinz Wenk, Am Surck 4, Dortmund, ab 15 Uhr.
  • Emschertal-Museum (Städtische Galerie), Karl-Brand-Weg 2, Herne, 17 Uhr.

Mittwoch, 15. Juli:

  • Wirtschaftsinitiative Gelsenkirchen e.V., Zeppelinallee 51, Gelsenkirchen, 10 Uhr.
  • Bleckkirche, Bleckstraße Gelsenkirchen, 11 Uhr.
  • Wilhelm Lehmbruck Museum Duisburg, 13 Uhr.
  • Zeche Carl - Maschinenhaus, Wilhelm-Nieswandtallee 100, Essen, 14 Uhr.
  • Kunstsammlungen der Ruhr-Universität, Universitätsstr. 150, Bochum, 17 Uhr.
Lesen Sie jetzt