Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Acht Jahre Haft für Totschlag gefordert

LÜNEN Weil er seine Freundin nach einem Streit erstochen hat, soll ein 42 Jahre alter Mann aus Lünen nach dem Willen der Staatsanwaltschaft für acht Jahre in Haft.

20.02.2008

Die Verteidigung des Angeklagten plädierte heute vor dem Landgericht Zweibrücken (Rheinland-Pfalz) auf fünf Jahre Haft, ebenfalls wegen Totschlags. Der Angeklagte hatte im September 2007 im pfälzischen Bruchmühlbach-Miesau nach einem Streit seine 36 Jahre alte Freundin erstochen. Er soll zur Tatzeit betrunken gewesen sein. Ein Urteil will das Gericht nach Angaben eines Sprechers am  Donnerstag verkünden.

Lesen Sie jetzt