Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Klinik-Parkhaus versorgt auch die City

LÜNEN Beigeordneter Jürgen Evert hat in der Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses noch einmal den Standort des geplanten Krankenhaus-Parkhauses an der Konrad-Adenauer Straße gerechtfertigt.

von Von Dieter Hirsch

, 13.02.2008
Klinik-Parkhaus versorgt auch die City

Beigeordneter Jürgen Evert.

Das Parkhaus habe auch eine Mitversorgungsfunktion für die Besucher der Innenstadt. "Es liegt richtig, weil die Masse der Menschen aus dem Südwesten und nicht aus dem Norden kommt", so Evert. Der Parkplatz auf der anderen Seite des St.-Marien-Hospitals werde dann hauptsächlich von den Mitarbeitern des Krankenhauses genutzt. Ein Vorfahren direkt vor den Eingang des Klinikums bleibe weiterhin möglich.

Kostenfreie Stellplätze

Eckhard Kneisel von den Grünen fragte nach den kostenfreien Stellplätzen entlang der Konrad-Adenauer Straße. "Bleiben diese erhalten?" "Es werden nur so viele wegfallen, wie für den Ausbau der Anbindung (T-Kreuzung) des Parkhauses an die Konrad-Adenauer Straße nötig sind", antwortete Evert. Wie viele das sein werden, konnte der Beigeordnete noch nicht sagen.

Sonderkonditionen

"Vielleicht", so regte er an, "könnte man ja mit den Betreibern der anderen Parkhäuser Sonderkonditionen für die oberen Parkdecks aushandeln." Bei einer Enthaltung der Grünen stimmte der Ausschuss dem Beschlussvorschlag der Verwaltung für den Rat zu, den Bebauungsplan "St.-Marien-Hospital" als Satzung festzuschreiben.

Lesen Sie jetzt