Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kreis Unna: Frauen auf Führungsaufgaben vorbereiten

KREIS UNNA Führungspositionen sind noch immer vorwiegend von Männern besetzt. Auch in der Verwaltung des Kreis Unna sieht das nicht anders aus. Mit einem kreisweiten Mentoring-Projekt möchte die neue Gleichstellungsbeauftragte Katja Schuon Frauen besser auf Führungsaufgaben vorbereiten.

von Von Nicole Jankowski

, 12.02.2008

„Man muss auch mal über den Tellerrand schauen“, ist sie von dem Austausch überzeugt. Seit November ist die ehemalige Schwerterin im Amt, neben einer Erhöhung der Frauenquote ist für die 33-Jährige vor allem die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein wichtiges Thema. Welche Schwerpunkte sie in ihrer Arbeit außerdem noch setzt, erzählt sie im Interview am Mittwoch in den Ruhr Nachrichten.

Lesen Sie jetzt