Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Mühlenbachtal: Liebesgrüße an die grüne Schöne

BRAMBAUER Ein Sektkorken ploppt. Ein kleines Völkchen bibbert im Wind. „Jetzt doch noch nicht“, ruft Uli Schmidt, „nachher erst!“ Zwei Minuten später ist nachher, ist die neue Schautafel enthüllt und das Landschaftsschutzgebiet Mühlenbachtal Objekt einer fröhlichen Zuprosterei.

von Von Karl-Heinz Knepper

, 18.02.2008
Mühlenbachtal: Liebesgrüße an die grüne Schöne

André Walter (l.) und ulio Schmidt enthülen die neu egstaltete Schautafel im Landschaftsschutzgebiet Mühlenbachtal.

Ein Kreis frierender, schnatternder Zuschauer umringt Schautafel und Ruhebänke des Sauerländischen Gebirgsvereins im Mühlenbachtal. Es ist nur ein Katzensprung von hier zum Gehöft von Bauer Brügmann. Die Kälte-Geschockten inspizieren jetzt die soeben von pathetisch schwarzem Tuch enthüllte Tafel.

Maßstab 1:5000

André Walter, der die Tafel gestaltet und das Mühlenbachtal, diese grüne Wiege Brambauer Öko-Träume und Ziele, im Maßstab 1: 5000 auf die Karte gebracht hat, nickt beifällig angesichts der Wirkung seines Werkes bei den Zuschauern.

Die Männer und Frauen, die an diesem kalten Wintermorgen den Weg ins Mühlenbachtal angetreten haben, sind in den lokalen Internet-Foren „forumfuerbrambauer.de“ bzw. „brambauer-forum.de“ miteinander vernetzt. „Der André und ich haben die Sitzgruppe mit den Ruhebänken restauriert und der André hat die neu Schautafel gestaltet“, verrät Mitinitiator Uli Schmidt.

Einverständnis vom SGV-Vorsitzenden

Vorher hätten sie natürlich, des Einverständnisses wegen, mit SGV-Vorsitzendem Dieter Brüseke gesprochen, denn Bänke und Schautafel würden dem Sauerländischen Gebirgsverein gehören. Der SGV habe nichts gegen ihr Engagement gehabt. Im Gegenteil.

Die Brambauer Internet-Foren engagieren sich für das Landschaftsschutzgebiet Mühlenbachtal, um seinen Stellenwert als grüner Lunge, Frischluftschneise und Naherholungs-Perle zu dokumentieren. „Plopp“, macht noch ein Sektkorken. Man trinkt auf das Wohl des Mühlenbachtals und auf Uli Schmidt und  und André Walter.

Lesen Sie jetzt