Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Runden drehen. . .ein Renner

TNT-Konzern ruft Belegschaft und Freunde zum Lauf gegen den Hunger auf

15.05.2007

Brambauer Im Kampf gegen den Hunger in der Welt läutete die Niederlassung des Groß-Logistikers TNT an der Zechenstraße eine weitere Runde ein. Konzernweit wurde gegen den Hunger gelaufen. Etwa 60 Teilnehmer waren gegen 11 Uhr am Sonntag zum Start am TNT-Standort erschienen. Peter Meier als Niederlassungsleiter schickte die Teilnehmer auf die Strecke; rund 6 km waren zurückzulegen. Ob im flotten Trab, im ruhigen Schritt oder als Walkingrunde ? das blieb den Teilnehmer überlassen. Ausgerüstet mit TNT-Schirmmützen waren sogar die kleinen Hosenmätze im Kinderwagen dabei. Gegen 12 Uhr kamen die Teilnehmer in der Pizzeria gegenüber dem Firmengelände zusammen. Hier gab es T-Shirts mit dem Firmenlogo, die Kinder bemalten Banner mit Fingerfarben und als Muttertagsgeschenk konnten Tassen oder Müslischalen bemalt werden. Ballons für die Kinder waren ein Hit, auch die Schminkaktion, die TNT gebucht hatte, kam gut an. Für leckere Grillspezialitäten und Getränke war gesorgt ? über die Höhe des Beitrages zur Hungerhilfe konnten die Teilnehmer entscheiden. In der Bundesrepublik starteten an diesem Sonntag in 30 Städten Läufe; im vergangenen Jahr nahmen daran 6800 Beschäftigte und Freunde von TNT teil. Das Geld geht an das United World Food-Programm.

Lesen Sie jetzt