Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Süßes Trio auf einen Streich

LÜNEN Am ersten Hochzeitstag schon zu fünft und das nicht etwa als Patchworkfamilie – das gelingt Simone Kowitz und Hermenegildo Vaz Goncalves-Kowitz. Das junge Paar, sie kommt aus Lünen, er stammt von den Kapverdischen Inseln, bekam nämlich am 16. Oktober gleich dreifachen Nachwuchs.

von Von Beate Rottgardt

, 21.02.2008
Süßes Trio auf einen Streich

Hermenegildo Vaz Goncalves-Kowitz und Simone Kowitz mit ihren niedlichen Drillingen (v.l.) Michel, Leon und Ravi.

Drei niedliche Jungs mit großen dunklen Augen sorgen seitdem für Trubel im Leben ihrer Eltern, die am 10. März 2007 in der Geburtsstadt des Ehemanns geheiratet haben. In der 33. Schwangerschaftswoche kamen Leon, Michel und Ravi in Hamm zur Welt. Keiner von ihnen musste künstlich beatmet werden, alle kamen recht schnell von der Babyintensivstation in die Frühchenabteilung und konnten als Trio am 28.11. nach Hause.

45 Quadratmeter waren zu wenig

Mutter Simone musste, nachdem der dreifache Kindersegen vom Arzt bestätigt worden war, erstmal auf Wohnungssuche gehen. Denn die 45 Quadratmeter hätten für die Eltern und ein Baby ausgereicht, aber nicht für drei. Jetzt lebt die Familie in der Wohnung, in der Simone Kowitz zehn Jahre mit ihren Eltern gewohnt hat. „Dazwischen lebten dort andere Mieter, aber jetzt war sie zum Glück frei.“ Auf 113 Quadratmetern ist Platz genug für das süße Trio.

Lesen Sie jetzt