Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wieder Fußball-Party am Cappenberger See

LÜNEN Ein großes Volksfest mit gutem Fußball und Musik soll es werden – das „Public Viewing“ zur Europameisterschaft im Sommer. Der Verein „Pro Lünen“ plant wieder, auf dem Freibadgelände am Cappenberger See eine Großleinwand aufzubauen und alle EM-Spiele zu übertragen.

von Von Beate Rottgardt

, 14.02.2008
Wieder Fußball-Party am Cappenberger See

Jubel bei der WM-Party am Cappenbger See.

Das würde 200 000 Euro kosten – ohne Garantie, dass die Einnahmen die Summe tragen. Denn Wetter und die Leistungen der deutschen Mannschaft spielen eine große Rolle. Und – auf Eintrittsgelder will man verzichten. Drei Viertel hat „Pro Lünen“ dank vieler Gespräche mit Sponsoren schon zusammen.

50 000 Euro fehlen noch

50 000 Euro fehlen noch. Und hier setzen Vorsitzender Hubert Tenberge und seine Mitstreiter auf die Lüner. „Wir appellieren an die gesamte Bevölkerung, an Parteien, Bürgerinitiativen, an alle, die sich einbringen wollen, um diese positive Stimmung der WM auch bei der EM zu schaffen“, so Tenberge.

Kreative Ideen sind gefragt

Und er ist optimistisch, dass die Summe bis Ende März gesichert ist. Kreative Ideen sind ebenso gefragte wie finanzielle Mittel. Und vielleicht einigen sich die Ratsfraktionen auch bei den Haushaltsberatungen darauf, das „Public Viewing“ zu unterstützen. Wer sich einbringen will, kann sich an das Büro von „Pro Lünen“, Tel. (0 23 06) 70 73 29, E-Mail: info@pro-luenen.de wenden.

Lesen Sie jetzt