Marktplatz Werne

Marktplatz Werne

Seit der letzten Novemberwoche 2020 tauchten bunte Scheinwerfer verschiedene Orte und Gebäude in Wernes Innenstadt in buntes Licht. Der schöne Lichterglanz funkelte Freitag zum letzten Mal. Von Jörg Heckenkamp

Der Wochenmarkt kann schon ab Freitag (8. Januar) wieder in seiner altbewährten Form stattfinden. Durch den Lockdown durften einige Händler des Wochenmarktes seit Mitte Dezember nicht mehr nach Werne kommen. Von Eva-Maria Spiller

In der Werner Innenstadt und in der Natur ist diese Tage lockdown-bedingt nicht viel los. Das heißt aber nicht, dass es nicht die ein oder andere interessante Stelle zu entdecken gibt. Von Eva-Maria Spiller

Der Blumenhändler Dirk Zapler (62) hat nach 42 Jahren auf dem Wochenmarkt in Werne nun zum letzten Mal seinen Stand aufgebaut. „Eine treue Seele verlässt den Markt“, so der Marktmeister. Von Andrea Wellerdiek

Mit der neuen Coronaschutzverordnung stellen sich auch viele Fragen. Das betrifft etwa Markthändler, die nicht wissen, ob sie ihren Stand auf einem Wochenmarkt aufbauen dürfen. Nun gibt es Klarheit. Von Andrea Wellerdiek

Mit der neuen Coronaschutzverordnung wird sich auch der Wochenmarkt in Werne ändern. Einige Änderungen stehen schon fest. Ob alle Händler ihre Stände aufbauen können, darüber wird noch diskutiert. Von Andrea Wellerdiek

Süße Grüße auf dem Markt: Die Kunden, die am Dienstag den Wochenmarkt in Werne besuchen, dürfen sich auf eine Überraschung freuen. Die Händler möchten süße Grüße in der Vorweihnachtszeit verschenken. Von Andrea Wellerdiek

Nur Speisen zum Mitnehmen: Was für Restaurants gilt, ist auch für die Imbiss-Stände auf dem Wochenmarkt in Werne untersagt. Das heißt, Speisen dürfen nicht vor Ort auf dem Markt verzehrt werden. Von Andrea Wellerdiek

Das Banner steht an den Eingängen der Fußgängerzone in Werne. Es erinnert an die Corona-Schutzregeln und wünscht den Besuchern Gesundheit. Das passte offenbar jemandem nicht. Von Jörg Heckenkamp

Auch der Martinsmarkt in Werne am 8. November ist abgesagt worden. Das hat Ordnungsdezernent Frank Gründken am Freitagnachmittag auf Nachfrage bestätigt. Von Eva-Maria Spiller

Der Warnstreik der Gewerkschaft Verdi ist auch in Werne spürbar. Zwei Filialen der Sparkasse bleiben geschlossen, die Dienste in der Geschäftsstelle am Markt sind nur eingeschränkt nutzbar. Von Andrea Wellerdiek

Lange hatten die Veranstalter von „Donnerstags in Werne“ gehofft, einige Termine unter Corona-Bedingungen anbieten zu können. Doch gerade die Entwicklung in Hamm hat nun zum endgültigen Aus gesorgt. Von Andrea Wellerdiek

Der Werner Wochenmarkt wird neu aufgestellt - insbesondere auf dem Marktplatz. Die Blumenhändler ziehen zurück auf den Markt und der Fischwagen verdoppelt sich - mit einem Imbiss. Von Eva-Maria Spiller

Bunte Blumengestecke und Kürbisse in allen Formen und Farben: Der „Wochenmarkt Extra“ ersetzte am Samstag den sonst alljährlichen Bauernmarkt und lockte zahlreiche Besucher in die Stadt. Von Karolin-Sophie Mersch

Zum Weltklimastreiktag am 25. September hoffen die Organisatoren einer Kundgebung auf dem Marktplatz in Werne auf viele Mitstreiter - trotz erschwerter Bedingungen. Von Felix Püschner

In der kleinen Gasse zwischen dem Werner Marktplatz und der Bonenstraße stehen wohl bald Bauarbeiten an. Dabei sollen ganz besondere Bodenplatten verlegt werden. Von Felix Püschner

Verkaufsoffene Sonntage könnten die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie ein wenig eindämmen. Die Gewerkschaft verdi will dabei nicht mitziehen - und das sorgt auch in Werne für Unmut. Von Eva-Maria Spiller, Felix Püschner

Die Stadt möchte den Poller am Markt, der die Autofahrer daran hindern soll, den Markt zu befahren, durch eine dauerhafte aber elektrische Alternative ersetzen. Und stellte die Ergebnisse der Testphase vor. Von Eva-Maria Spiller

Der gemeinnützige Laden Düt und Dat hat Spendengelder in Höhe von 6000 Euro an drei gemeinnützige Vereine, die in Werne tätig sind, weitergegeben. Damit können die Vereine verschiedene Projekte realisieren. Von Eva-Maria Spiller

Am 19. Februar 2020 gab es den Anschlag in Hanau. Ein halbes Jahr später nahmen auch in Werne Bürger an der deutschlandweiten Gedenkveranstaltung des „Bündnis gegen Rechts“ teil. Von Tobias Larisch

Die Feierabend-Reihe „Donnerstags in Werne“ soll es auch 2020 geben. Das zumindest ist der Wunsch der Veranstalter. Die Planungen im Hintergrund laufen bereits, um möglichst bald starten zu können. Von Andrea Wellerdiek

Wenn ich fremde Städte erkunde, kann ich meinen Finger kaum vom Auslöser der Kamera nehmen. Alles ist neu und aufregend. So auch in der Werner Innenstadt. Hier ein paar Eindrücke einer Ortsfremden. Von Anne Schiebener

Corona hin oder her - auf dem Wochenmarkt in Werne geht es wieder rund. Von 8 bis 12.30 Uhr gibt es auf dem Marktplatz kulinarische Spezialitäten, Blumen, Textilien und Schmuck. Von Michelle Kozdon

Keine Lust auf einen Blick ins Geschichtsbuch oder den Gang ins Museum? Wer bildhafte Einblicke in Wernes Stadtgeschichte haben möchte, bekommt sie hier in unserer Fotostrecke. Von Felix Püschner

Bunte Blumen, wohin man auch schaut... Naja, zumindest an einigen Stellen in der Werner Altstadt haben wir ein kleines Blumenparadies entdeckt - und viele Fotos mitgebracht. Von Michelle Kozdon

Wollten Sie schon immer loswerden, was Sie von der Werner Stadtverwaltung halten? Dann machen Sie mit bei unserer Umfrage. Es geht um Kitas, Schulen, Straßen, Sicherheit und vieles mehr. Von Felix Püschner

Der für den 5. September geplante Flohmarkt in Werne fällt aus. Rund um die Absagen stellt sich die Frage, ob Sim-Jü 2020 steigt. Nun meldet sich Bürgermeister Lothar Christ dazu zu Wort. Von Andrea Wellerdiek