Nach Flucht vor der Polizei: Pkw überschlägt sich mehrfach

Unfall

Eine Polizeikontrolle im Kreis Herford führte in der Nacht zum Samstag zu einem schweren Unfall. Zum Glück kamen die Insassen des Autos glimpflich davon.

Herford

26.09.2020, 14:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
Beim Unfall überschlug sich das Auto mehrfach.

Beim Unfall überschlug sich das Auto mehrfach. © Polizei Herford

Eigentlich sollte es nur eine normale Polizeikontrolle werden. Die Beamten näherten sich gegen kurz 4 Uhr in der Nacht zum Samstag in Herford einem Pkw und waren schon beim entsprechenden Auto angekommen. Dann gab der Fahrer jedoch Gas und und entfernte sich mit erhöhter Geschwindigkeit zunächst aus dem Sichtfeld der Polizeibeamten.

Im Zuge der Verfolgungsjagd überschlug sich der Pkw mehrfach und die Polizei fand das Auto auf dem Dach liegend an einer Bahnüberführung. Wenig später wurde der Fahrer festgenommen. Alle Fahrzeuginsassen wurden verletzt, konnten sich aber selbstständig befreien. Sie wurden in umliegende Krankenhäuser verbracht, wo sie stationär verblieben.

Aktuell laufen Ermittlungen hinsichtlich der Fahrtüchtigkeit des Fahrzeugführers. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Straße vollständig gesperrt. Das verunfallte Fahrzeug wurde sichergestellt. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 6000 Euro.

ots

Lesen Sie jetzt

Großalarm, Amokfahrt, ein überfahrener Kontrahent: In Mönchengladbach wurden Szenen aus einem Actionfilm zur Realität. Nun ermittelt die Polizei wegen des versuchten Mordes.

Lesen Sie jetzt