Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Natur in Castrop-Rauxel

Natur in Castrop-Rauxel

„Angeregt durch den Landwirtschaftsverband lege ich 500 Meter Blühstreifen für Insekten an“: Das sagt Landwirt Cornelius Hubbert. Bienenfreund? Harter Kalkulierer? Er steht in der Mitte. Von Tobias Weckenbrock

Halterner Zeitung Bauer sät Blumensamen

Bienenfreundliche Maisfelder in Dingen: Warum es auf Hubberts Äckern zu blühen beginnt

Blühstreifen heißt das, was Cornelius Hubbert neu für sich entdeckt hat. Der Landwirt mit der Kartoffelhütte zwischen Ickern und Mengede sieht die Aktion auch als Imagepolitur. Von Tobias Weckenbrock

Halterner Zeitung Alte Eiche

Warum der 250 Jahre alte Baum an der Heerstraße kein Naturdenkmal ist

Es gibt ganze drei Bäume als Naturdenkmäler in Castrop-Rauxel. Ein vierter war krank und fiel im vergangenen Jahr. Umweltaktivisten verstehen nicht, warum die alte Eiche kein Denkmal ist. Von Abi Schlehenkamp

Wenn die Äste der Pflanze nicht mehr grün, sondern tiefschwarz und kribbelig sind, dann haben sich Blattläuse breit gemacht. Ein Experte aus Castrop-Rauxel erklärt, was zu tun ist. Von Iris Müller

Halterner Zeitung Fridays for Future

Beim weltweiten Streik für den Klimaschutz sollen alle die Arbeit niederlegen

Lilli Meister, Sprecherin von Fridays for Future in Castrop-Rauxel, erzählt im Interview, dass die Klimaschutz-Euphorie anhält und wie jeder Castrop-Rauxeler sofort aktiv werden könnte. Von Iris Müller

Halterner Zeitung Unkrautvernichter

Wenn das Unkraut so richtig sprießt: Wie kommt man heute ohne Glyphosat aus?

Grünpflege ohne Glyphosat: In Castrop-Rauxel ist das seit 2016 Standard. Wildwuchs ist die Folge. Die Stadtgärtner nutzen nun andere Mittel - und geben hier Tipps, was uns im Garten hilft. Von Abi Schlehenkamp

Halterner Zeitung Weinanbau an der Emscher

An der Emscher soll in ein paar Jahren der Castrop-Rauxel-Wein angebaut werden

Bis 2021 soll das Brückenbauprojekt „Sprung an der Emscher“ entstehen. In unmittelbarer Nähe soll auch Wein angebaut werden. Gibt es künftig Castrop-Rauxeler Wein zu kaufen? Von Marcel Witte

Eine kleine Raupe bereitet gerade wieder viel Ärger. Der Eichenprozessionsspinner befällt Eichen. Seine Härchen sind giftig und können bei Menschen zu bösen allergischen Reaktionen führen. Von Thomas Schroeter

Die erste Demo war gut besucht, die zweite weniger. Jetzt versuchen es die 30 Köpfe der Initiative Fridays for Future Castrop-Rauxel zum dritten Mal. Alles, was man zum Protest wissen muss. Von Tobias Weckenbrock

Die Biotonne gehört für viele Menschen zum festen Bestandteil. Und für die Umwelt ist sie ebenfalls ein Gewinn. Denn Bioabfälle gehören nicht in den Restmüll, dafür sind sie zu wertvoll...

50 Jahre Wildgehege Grutholz: Anlass für eine große Party? Ganz und gar nicht: Der Förderverein feierte das am Samstag ganz anders. Ganz natürlich. Er bekam viel, viel lobende Worte ab. Von Ursula Bläss

Abends und nachts wird die Fußgängerzone am Simon-Cohen Platz und am Münsterplatz in der Castroper Altstadt zu einem Eldorado für Ratten, so ein Anwohner. Der Stadt ist das Problem bekannt. Von Matthias Stachelhaus

Halterner Zeitung Alte Eiche

Castrop-Rauxel besitzt nur noch wenig Ökopunkte für Eingriffe in die Natur

Seit dem Kampf um die alte Eiche ist das Stichwort Ökopunkte in den Fokus gerückt. Fest steht: Castrop-Rauxel hat nur noch wenig Ausgleichsflächen für Eingriffe in die Natur. Von Abi Schlehenkamp

Die Aktion „Rettet die alte Eiche“ war wieder vor Ort in Habinghorst picknicken. Sie sammelt weiter Unterschriften, unter anderem von Johannes Beisenherz und DGB-Chefin Sabine Seibel. Von Abi Schlehenkamp

Das Sturmtief Eberhard war im März durch die Region gefegt. Auch durch Castrop-Rauxel. Immer noch müssen jetzt entstandene Schäden beseitigt werden. Von Thomas Schroeter

Die „Fridays for future“-Demos gehen in Castrop-Rauxel an diesem Freitag in die zweite Runde. Mit der Demo in den Ferien wollen die Schüler auch Kritik entgegenwirken. Von Ann-Kathrin Gumpert

Halterner Zeitung Trend zum Tiny House

Lukas Boltner (27) wohnt im Bauwagen in Ickern - in Bochum lebte er noch alternativer

Als wir Lukas Boltner in Ickern treffen, empfängt er uns mit einem Tee in der Sonne. Selbst gesammelte Kräuter. Er wohnt in einem Bauwagen. Wir sprechen übers Leben in kleinen Behausungen. Von Tobias Weckenbrock

Halterner Zeitung Leitungswasser

Ein Dutzend Fakten zum Trinkwasser in Castrop-Rauxel und seinem Schutz durch die EU

In Brüssel sucht man Wege, allen Menschen Zugang zu Trinkwasser zu gewähren. Die Folgen wirken sich auch auf Castrop-Rauxel aus. Sie betreffen Landwirte, aber auch alle anderen Bürger. Von Tobias Weckenbrock, Christoph Klemp

Halterner Zeitung Kolumne „Schroeter denkt“

Demokratie kann sehr weh tun. Aber es gibt keine Alternative

Demokratie tut weh. Wenn eine Mehrheit sich gegen eine Minderheit durchsetzt. Wenn man sich vom Volksvertreter nicht vertreten fühlt. Wenn ein Stadtrat eine Eiche opfert. Von Thomas Schroeter

Es gibt eine neue Aktion des EUV-Stadtbetriebs in Castrop-Rauxel. Sie ist eine Mischung aus Joggen und Müllsammeln, findet am 4. Mai statt – und wird reich belohnt.

Halterner Zeitung Landwehrbach

Kampfmittelsondierungen am Gondelteich in zwölf Meter Tiefe unterm Stadtgarten

Der Gondelteich steht für Idylle, für schöne Natur im Stadtgarten. Doch aktuell prägen Maschinen und Bagger das Bild. Das Ziel: Kampfmittel finden und beseitigen. Einen Fund gab es schon. Von Patrick Radtke

Halterner Zeitung Stadtteilcheck

Obercastrop: Viele Grünflächen, aber ein geteilter Stadtteil

Seit über 30 Jahren wohnt der 56-jährige Jörg Sibbe in Obercastrop. Er fühlt sich hier wohl und schätzt den dörflichen Charakter, obwohl es in dem Stadtteil zwei Seiten gibt. Von Marcel Witte

Halterner Zeitung Radfahren in Castrop-Rauxel

25 Prozent Verkehrsanteil: Ehrgeiziges Ziel in Castrop-Rauxel für das Fahrrad

Mit dem „Radfahrkreuz Habinghorst“ will die Stadt das Alltagsradfahren in Castrop-Rauxel fördern. Dazu soll es Lückenschlüsse auf den großen Achsen geben. Denn es gibt ein großes Ziel. Von Dieter Duewel

Es kommt nicht oft vor, dass es aus allen Fraktionen und von so vielen Zuschauern Applaus im Ratsaal gibt. Die Jugendlichen vom Team „Fridays for future“ können das für sich reklamieren. Von Tobias Weckenbrock

Halterner Zeitung Tierquälerei im Streichelzoo

Gibt es im Castrop-Rauxeler Wildgehege Grutholz auch Besucher, die Tiere angreifen?

Im Dortmunder Streichelzoo sind rabiate Besucher keine Seltenheit. Durch sie starben in den vergangenen Jahren 14 Tiere. Gibt es die Probleme auch im Wildgehege Grutholz? Von Ann-Kathrin Gumpert

Ist es Polemik, die geplante Erschließungsstraße „Am Stumpf der alten Eiche“ zu nennen? Der Rat steht jetzt vor einer wichtigen Entscheidung. Von Abi Schlehenkamp

Die FDP machte den Vorschlag: Die Stadt Castrop-Rauxel solle auf Wasserstoff und Brennstoffzellen als Antriebsmodell der Zukunft setzen. Ist das sinnvoll? Wir fragten einen Experten. Von Tobias Weckenbrock

Seit Jahrzehnten gibt’s die Pläne für den Bau der B474n als Verlängerung der A45 nach Norden. Nun keilt die CDU gegen die SPD in Castrop-Rauxel und im Kreis Recklinghasuen. Und was sagt die? Von Tobias Weckenbrock

Halterner Zeitung Kolumne „Schroeter denkt“

Die alte Eiche in Habinghorst rettet unser Überleben auch nicht

Darf sie stehen bleiben oder nicht? Die alte Eiche in Habinghorst erhitzt die Gemüter der Menschen in Castrop-Rauxel. Ich sehe drängendere Probleme. Sie haben mit viel mehr Bäumen zu tun. Von Thomas Schroeter

Über 300 Helfer erteilten Samstag achtlos weggeworfenem Müll im Stadtgebiet einen Platzverweis. Dabei kam der Eindruck auf: Unsere Stadt ist sauberer geworden. Aber es gibt wundersame Funde. Von Ursula Bläss

Bei der Diskussion im Bauausschuss über das Wohnbauprojekt an der Heerstraße überbrachte Oliver Lind die Botschaft des Technischen Beigeordneten nach Gesprächen mit Dreigrund. Von Abi Schlehenkamp

Der Umweltausschuss hat entschieden, dass der Baum für das Neubauprojekt „Wohnen an der Emscher“ weichen soll. Empörte Bürger verstehen das nicht. Was bringt die Debatte im Bauausschuss? Von Abi Schlehenkamp

Unvollständige Unterlagen? Eine unlautere Vermischung der Themen? Verkennt die Stadtverwaltung die Entwürfe der „Hobbyplaner“ fürs Baugebiet „Wohnen an der Emscher“? Die Entscheidung naht. Von Tobias Weckenbrock

Halterner Zeitung Deponie Brandheide

Bauarbeiten an Fischtreppe und Kläranlage liegen gut in der Zeit

Die Arbeiten zur Sanierung der Deponie Brandheide machen gute Fortschritte. Wenn alles glatt geht, kann die Baustelle ab April für einige Zeit ruhen, bevor es in den letzten Abschnitt geht. Von Matthias Stachelhaus

Halterner Zeitung Schüler für Klimaschutz

Fridays for Future Castrop-Rauxel plant eine neue Demo in den Osterferien

Wie geht es weiter mit Fridays for Future in Castrop-Rauxel? Nach der ersten Demo haben sich die Organisatoren getroffen und Pläne geschmiedet. Weitere handfeste Aktionen sollen folgen. Von Matthias Stachelhaus

Vor eineinhalb Wochen zogen die Sturmtiefs Dragi und Eberhard durch die Stadt. Vor allem Eberhard hat mächtig Schaden in Castrop-Rauxel angerichtet. Die Stadt zieht jetzt eine erste Bilanz. Von Ann-Kathrin Gumpert

Halterner Zeitung Illegale Baumfällungen

Eine Nachbarschaft geht wegen alter Eichen auf die Barrikaden

Die Situation an der Ickerner Heide spitzt sich zu. Mit aller Macht versucht jemand, dort prachtvolle alte Bäume zu fällen. Selbst vor einer Protest-Aktion am Sonntag gab es einen Versuch.

Halterner Zeitung Fridays for Future

Castrop-Rauxeler Schüler gehen am Freitag für das Klima auf die Straße

Die „Fridays for Future“ kommen am Freitag auch in Castrop-Rauxel an. Der erste Schüler-Protest-Marsch für den Klimaschutz startet hier um 13 Uhr am Castroper Marktplatz. Von Silja Fröhlich

Halterner Zeitung Baumschutz

Die Diskussion über die neue Satzung schlägt weiter hohe Wellen

Rainer Guss hat sich an den Bürgermeister gewandt. Und bittet ihn, eine Regelungslücke in der Baumschutzsatzung zu schließen. Der Ickerner möchte den Protest gegen das Regelwerk stärken. Von Abi Schlehenkamp

Halterner Zeitung Funkestraße

Warum die Stadt einem Anwohner diesen gepflegten Mülltonnen-Verschlag verbietet

Es gibt Ärger in einer alten Bergarbeitersiedlung auf Schwerin. Ein Anwohner muss den Standort seiner Mülltonnen zurückbauen. Dabei ist er top gepflegt. Würde er sonst zum Präzedenzfall? Von Abi Schlehenkamp

Halterner Zeitung Wohnen an der Emscher

Argumente- und Wetter-Wechsel unter der alten Stieleiche nördlich der Heerstraße

Beim Treffen von Politikern, Entscheidern der Stadtverwaltung und Bürgern unter der alten Eiche am Donnerstag ist das Wetter wechselhaft. So wie die Argumente: Platzregen, Sonne, Regenbogen. Von Tobias Weckenbrock

Halterner Zeitung Nördlich der Heerstraße

Wohnen an der Emscher: Grüne haben einen neuen Plan für die alte Eiche

Ist das Baugebiet Heerstraße Innen- oder Außenbereich? Diese Frage ist offenbar entscheidend dafür, ob die alte Eiche bleiben kann. Die Grünen legen nun eine neue Planskizze vor. Von Abi Schlehenkamp

Dreimal Platz 2: Mit dieser ungewöhnlichen Prämierung machten Stadt Castrop-Rauxel und Emschergenossenschaft deutlich, dass überall noch nachjustiert werden muss. Wir zeigen die Varianten. Von Tobias Weckenbrock

Halterner Zeitung Absturzgefahr?

Brücken der König-Ludwig-Trasse sorgen für Bedenken

Bei einem Fahrrad-Ausflug sollte man abschalten können. Das ist aber nur möglich, wenn für ausreichend Sicherheit gesorgt ist. Ist die König-Ludwig-Trasse sicher? Ein Leser äußert Zweifel.

Halterner Zeitung Naturschutz

Die alte Eiche an der Heerstraße und der Kampf um ihr Leben

Showdown für die alte Eiche im Neubaugebiet „Wohnen an der Emscher“ an der Heerstraße in Habinghorst: Wird sie vor der Säge gerettet? Die Grünen kämpfen darum. Von Abi Schlehenkamp

Halterner Zeitung Fridays For Future

Freitage für die Zukunft bald auch in Castrop-Rauxel?

Bisher gab es Demos unter dem Motto „Fridays For Future“ nur in großen Nachbarstädten wie Dortmund und Bochum. Kommen sie jetzt auch nach Castrop-Rauxel? Schüler und Schulen äußern sich.

Halterner Zeitung Naturschutz

Von Moor, Emschergroppe, Zaunkönig und dem langen Atem für Umweltschutz

In Castrop-Rauxel gibt es acht Naturschutzgebiete. Die Lippeaue ist das nächste FFH-Gebiet. Hier könnte es einen massiven Konflikt beim Bau der B 474n geben. Von Abi Schlehenkamp

Der Stadtwerke-Chef informiert im Umweltausschuss über den Sachstand zum geplanten Windrad auf dem Rütgers-Gelände. Bürger sollen sich wieder beteiligen können. Von Abi Schlehenkamp

In der Bauordnung des Landes steht drin, dass nicht überbaute Flächen dauerhaft zu begrünen sind. Eine eigene Regel will die Stadt dafür nicht aufstellen. Es herrschte Konsens im Ausschuss. Von Abi Schlehenkamp

Ein Stück weiter entfernt vom Schulgebäude in Henrichenburg hat die Stadt Ersatz gepflanzt. Neue Bäume gibt es auch für den Parkplatz hinter dem WBG.