Natur in Dorsten

Natur in Dorsten

In mehr als 400 Städten in Deutschland gehen am Freitag (25. September) Klimaschützer auf die Straße. Auch in Dorsten ist eine Demonstration angemeldet worden.

Lavendel blüht neben frischer Minze und zwischen Oleander und Efeu summen noch die letzten Bienen des Sommers: In Datteln gedeiht jetzt ein sogenannter Apothekergarten.

Illegale Müllkippen sind in Dorsten ein zunehmendes Ärgernis. Denn bezahlen muss die Entsorgung der Abfälle die Allgemeinheit. Ein drastisches Beispiel gab es jetzt in den Lippeauen. Von Stefan Diebäcker

Die Stadt Dorsten hat eine Neuauflage des Kartenpakets mit Stadtplan und Routenvorschläge für Rad-Themen-Touren herausgebracht. Das Paket für Dorsten-Entdecker ist ab sofort erhältlich.

Es ist der Albtraum von Katzenbesitzern: Die Fellnase kommt nach ihrem nächtlichen Streifzug nicht zurück. Oft bleibt das Schicksal des Lieblings im Dunkeln. Wie ein Chiplesegerät hilft. Von Lydia Heuser

Die Verbraucherberatungsstelle erreichen zurzeit wieder vermehrt Anfragen zur Beseitigung von Wespennestern. Sie mahnt zur Vorsicht, denn auch in dem Bereich sind Abzocker unterwegs.

Mit einer neuen Kampagne will die Stadt Dorsten auf der Problem der wilden Müllkippen aufmerksam machen. Die „Sauerei des Monats“ August wurde in Rhade gesichtet. Von Robert Wojtasik

Der Deutsche Wetterdienst hat eine amtliche Unwetterwarnung für den Kreis Recklinghausen herausgegeben. Es drohen am Nachmittag schwere Gewitter. Von Stefan Diebäcker

Nach einem heißen und zunehmend schwülen Wochenende könnte es am Sonntagabend zu schweren Gewittern kommen. Es gibt eine aktuelle Unwetterwarnung. Von Stefan Diebäcker

Durch die anhaltende Hitze und die fortschreitende Trockenheit ist die Gefahr von Flächen- und Waldbränden extrem hoch. Die richtige Verhaltensweise ist deshalb besonders wichtig derzeit.

Mehr Naturschutz und mehr Grün sind wichtig für dicht besiedelte Gebiete. Eine Ausstellung zu dem Thema im Mercaden-Einkaufszentrum nutzt die Stadt Dorsten auch aus eigenem Interesse. Von Michael Klein

Dorstener können im September wieder in die Pedale treten. Wegen der Coronakrise wurde der Zeitraum der beliebten 21-tägigen Kampagne „Stadtradeln“ jedoch verschoben. Von Lydia Heuser

Papagei Günther ist wieder zu Hause. Der exotische Vogel war Ende der vergangenen Woche ausgebüxt. Nachbarn konnten ihn mithilfe eines ungewöhnlichen Lockmittels einfangen. Von Guido Bludau

Der Wettbewerb „Dorsten lebt Grün“ geht in den Endspurt. Noch bis zum 15. August können Vorgärten, Fassaden, Balkone und Dachterrassen präsentiert werden.

Wochenlang sorgte eine Holzhütte mitten im Wald in Deuten am Tüshausweg für Gesprächsstoff bei Spaziergängern. Jetzt ist das hölzerne Fundament für eine Waldsauna aber verschwunden. Von Claudia Engel

An einigen Stellen im Stadtgebiet hat die Grünflächenabteilung der Stadt neue Wege beschritten bei der Begrünung von Pflanzinseln. Denn die Stadt möchte hin zu mehr Abwechslung.

Kultur trifft Natur: Von einer neue Kooperation zwischen Posten 20 in Klein Reken und der Biologischen Station Kreis Recklinghausen in Dorsten-Lembeck profitieren Kinder und Jugendliche.