Natur in Kirchhellen

Natur in Kirchhellen

Über einen Monat hat der Nandu-Hahn die Eier ausgebrütet. Letztes Wochenende war es dann endlich soweit: Neun süße Nandu-Küken erblickten das Licht der Welt. Von Kevin Kallenbach

Halterner Zeitung Hähnewettkrähen

Gustav zeigte sein Können und ist Kirchhellens Superhahn - mit Video

In Kirchhellen wurde wieder um die Wette gekräht. Der Rasse- und Geflügelzuchtverein lud auf den Hof Königshausen ein. Gesucht wurde der Hahn, der die meisten Kikerikis von sich gab. Von Julian Schäpertöns

Halterner Zeitung Kirchhellens Maskottchen

Dorfmaskottchen oder gefährliches Ärgernis - Kalle, der Pfau spaltet die Gemüter

Für die einen ist er längst eine Kultfigur im Kirchhellener Dorfleben geworden, für die anderen ist er ein großes Ärgernis: Kalle, der Pfau polarisiert Kirchhellener Gemüter. Von Kevin Kallenbach

Halterner Zeitung Tiere

Auf dem Hof Overgünne in Kirchhellen gibt es bald Nandu-Nachwuchs

Auf dem Hof Overgünne werden bald Nandu-Küken schlüpfen. Noch brütet der Hahn fleißig. Nicht bebrütete Eier sind hingegen eine richtige Delikatesse unter den Kirchhellern geworden. Von Manuela Hollstegge

Ein Kirchhellener Landwirt hat sein Erdbeerfeld mit einer Plane abgedeckt, nur sind dadurch die seltenen Kiebitze gefährdet. Tierschützer fordern Lösungen. Die Stadt reagiert nicht. Von Kevin Kallenbach

Vor 21 Jahren pflanzten zum ersten Mal Erstklässler kleine Bäume in die Beete am Waldpädagogischen Zentrum. Vom 30. April bis zum 10. Mai sind sie jetzt wieder eifrig im Einsatz. Von Jennifer Uhlenbruch

Der Kirchhellener Heidhof nimmt einen Gesichterwechsel, was die Aus- und Einpflanzaktionen betrifft, vor. Ab sofort übernimmt dies Manuela Ortenstein. Von Kevin Kallenbach

Halterner Zeitung Straßen.NRW

Straßen.NRW bekämpft ab Dienstag Eichenprozessionsspinnerraupen an der Autobahn 31

Das ist mal ein anderer Einsatz als sonst: Mitarbeiter von Straßen.NRW bekämpfen ab Dienstag (30.4.) an der A31 Eichenprozessionsspinnerraupen. Die sind gefährlich für Menschen. Von Claudia Engel

Halterner Zeitung Olympiaweg

Auf diesem Radweg sieht man alle Ortsteile von Kirchhellen

Auf der 37 Kilometer langen Radtour durch alle sieben Ortsteile von Kirchhellen gibt es einges zu entdecken: Ein „Trojanisches Pferd“, eine Sonnenuhr und noch viel mehr... Von Julian Schäpertöns

Halterner Zeitung Störche in Kirchhellen

Mysteriöser Plastik-Storch täuscht Vogelfreunde

Zwei Nester stehen für die Familienplanung der Störche im Dorf bereit. Nur lassen die sich bislang nicht blicken. Einzig ein Exemplar aus Plastik hält Wache - und sorgt so für Verwirrung. Von Kevin Kallenbach

Auch dieses Jahr haben Bottroper und Kirchhellener Viertklässler wieder Bäume im „Jahrgangswald“ am Kletterpoth gepflanzt. Für die Kinder und ehrenamtlichen Helfer war das ein voller Erfolg. Von Kevin Kallenbach

Das Schülerpraktikum bei der Bernd Schnieder GmbH setzt diese Woche ganz auf eine grüne Botschaft. Denn neben einen Einblick in den Betriebsalltag bauen die Schüler Insektenhotels. Von Kevin Kallenbach

Halterner Zeitung Wildkräuter

Viele Wildkräuter sind gesund und sie wachsen kostenlos im eigenen Garten

Mancher Hobbygärtner rupft sie immer wieder aus und wirft sie auf den Kompost. Werner Gahlen findet: Im Kochtopf machen sich Wildkräuter viel besser. Er gibt Tipps, wie sie schmecken können. Von Jennifer Uhlenbruch

Insektenschutz liegt Rudolf Askemper am Herzen. Statt Mais will der Kirchhellener Landwirt Wildkräuter und Kulturplanzen aussäen. Für seine Aktion „Bienenglück“ sucht er Paten. Von Robert Wojtasik

Halterner Zeitung Kuhkuscheln

Bei Bauer Sagel in Kirchhellen kuscheln Erwachsene mit den Kühen

Für ungewöhnliche Ideen ist Burkhard Sagel immer offen. Seit Februar kann man auf seinem Hof in Kirchhellen mit Kühen kuscheln. Das entspannt nicht nur viel beschäftigte Arbeitnehmer. Von Jennifer Uhlenbruch

Halterner Zeitung Tierschutz

Die Kuh 995 wurde vor dem Schlachter gerettet - Paten gesucht

Sandra Niemann hatte die Milchkuh mit dem Namen „995" sofort ins Herz geschlossen. Als sie geschlachtet werden sollte, rettete die Hünxerin sie. Jetzt sucht 995 Paten. Von Johanna Wiening

Die Eschen im Wald „Am Schölsbach“ in Kirchhellen werden derzeit gefällt. Die Stadt musste schnell reagieren, auch wenn sie das vor große Herausforderungen stellt. Von Jennifer Uhlenbruch

Der Buchsbaumzünsler fraß sich im vergangenen Jahr durch viele Pflanzen im Dorf. Auch vor dem Hof Jünger machte er nicht halt. Der Ersatz der Buchsbäume war Thema in der Bezirksvertretung. Von Johanna Wiening