Natur in Nordkirchen

Natur in Nordkirchen

Aktivitäten sind so eine Sache, seit das Coronavirus ausgebrochen sind. Die Kinderheilstätte in Nordkirchen setzt deshalb auf eine Kooperation mit dem Biologischen Zentrum - mit guten Ergebnissen.

Der Herbst ist angekommen in Selm, Olfen und Nordkirchen. In einem Aufruf baten wir um die schönsten Fotos unserer Leser. In dieser Fotostrecke zeigen wir sie. Von Günther Goldstein, Sabine Geschwinder

Der Herbst steht in den Startlöchern. Das macht sich auch direkt beim Wetter bemerkbar: Es wird kälter. Nicht für alle eine schlechte Nachricht. Von Sabine Geschwinder

Wie kann man sich als Einzelperson in Sachen Energiewende beteiligen? Rettet Käfer essen das Klima? Eine Vortragsreihe des VHS-Kreises Lüdinghausen blickt auf das Thema Nachhaltigkeit - und bietet Kostproben. Von Sabine Geschwinder

Wenn es dunkel wird am 11. September, geht Biologe Martin Relligmann in Nordkirchen auf Fledermaussuche. Wer möchte, kann ihn bei der Fledermausexkursion begleiten. Von Karim Laouari

Klimaschutz fängt für viele schon bei alltäglichen Dingen, wie dem Einkauf an. Mit dem Unverpacktladen an der Schloßstraße gibt es seit einigen Monaten die Möglichkeit, abfallarm einzukaufen. Von Karim Laouari

Mehrere Umweltschutzgruppen wollen das Thema Artenschutz stärker auf die politische Agenda bringen. Die „Volksinitiative Artenschutz“ unterstützen auch der Nabu und die Grünen in Nordkirchen. Von Karim Laouari

Gleich zu mehreren Wildunfällen ist es in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag im Kreis Coesfeld gekommen, unter anderem auch in Capelle und Vinnum. Das hat vor allem einen Grund. Von Karim Laouari

Drei Stunden lang durch die Natur: Die Tourist Info in Nordkirchen lädt Interessierte ein, den Hirschpark zu erkunden. Und dabei unter anderem zu erfahren, woher der Hirschpark seinen Namen hat.

Wer gern durch die Natur geht und dabei auch noch etwas lernen möchte, hat bei mehreren Exkursionen rund um Nordkirchen die Gelegenheit dazu. Von Arndt Brede

Sommer, Sonne, Sonnenschein. Das gilt heute und auch morgen noch. Wir zeigen sommerliche Bilder aus Selm, Olfen und Nordkirchen in einer Fotostrecke. Von Sabine Geschwinder

Die Bäche und Flüsse in Nordkirchen und Olfen führen derzeit nur wenig Wasser. Wegen der niedrigen Pegel warnt der Kreis davor, Wasser aus den Flüssen zu pumpen. Sonst könnten Fische sterben.

Überall wachsen Steingärten vor den Häusern. Insekten finden kaum noch Nahrung. Der Verein Münsterland setzt nun auf die Lust der Menschen an der Natur. Von Arndt Brede

Bequem Pause machen können Wanderer jetzt in Ichterloh. An einer beliebten Raststelle hat der Heimatverein Nordkirchen neue Bänke aufgestellt. Weitere könnten folgen. Von Jessica Hauck

Auch das Naturschutzzentrum in Nottuln-Darup auf dem Alten Hof Schoppmann hat wegen der Corona-Krise geschlossen. Alle Veranstaltungen fallen aus. Natur zu erleben ist auch zuhause möglich. Von Arndt Brede

Straßen.NRW will den Eichenprozessionsspinner in diesem Jahr mit Bakterien bekämpfen. Seit Dienstag rücken die Mitarbeiter den Tieren in Nordkirchen und Olfen mit einer Riesen-Spritze zu Leibe. Von Jessica Hauck

Der Frühling ist da, doch die Menschen müssen zuhause bleiben. Eine gute Gelegenheit, sich schöne Bilder anzusehen. Wir haben die Bilder unserer Fotoaktion in einer Fotostrecke gesammelt. Von Marcel Schürmann

Claudia Schulz möchte am Rastplatz Ichterloh Rast machen- ohne Gesundheitsgefahr durch den Eichenprozessionsspinner. Deshalb hat sie die Initiative ergriffen und natürliche Feinde angelockt.

Die Gemeinde Nordkirchen beteiligt sich an einer Initiative gegen Medikamentenrückstände im Wasser. Zu „Nordkirchen macht‘s klar“ wird es auch bald eine Info-Veranstaltung geben. Von Karim Laouari

Schnee ist noch lange nicht in Sicht. Aktuell klettern die Temperaturen sogar in den zweistelligen Bereich. Deshalb hat der Frost zu Jahresbeginn unsere Leser zum Fotografieren animiert.