Natur in Olfen

Natur in Olfen

Der Herbst hat Einzug erhalten – auch in Olfen. Haben auch Sie in diesem Jahr schon ein Herbstmotiv gefunden? Dann machen Sie mit bei unserer Fotoaktion. Von Günther Goldstein

Wer setzt sich besonders für Umweltfreundlichkeit in Olfen ein? Die Stadt hat jetzt wieder ihren Umweltpreis ausgelobt. Bis Anfang November gilt die Bewerbungsfrist. Von Sabine Geschwinder

Der Herbst ist angekommen in Selm, Olfen und Nordkirchen. In einem Aufruf baten wir um die schönsten Fotos unserer Leser. In dieser Fotostrecke zeigen wir sie. Von Günther Goldstein, Sabine Geschwinder

Wie kann man sich als Einzelperson in Sachen Energiewende beteiligen? Rettet Käfer essen das Klima? Eine Vortragsreihe des VHS-Kreises Lüdinghausen blickt auf das Thema Nachhaltigkeit - und bietet Kostproben. Von Sabine Geschwinder

Einige heiße, aber nasse Tage gab es in diesem Sommer. Das wirkt sich auch auf die Mais-Ernte in Olfen und Selm aus. Zwischen guter Ernte und Misserfolg liegen teils nur wenige Kilometer. Von Sylva Witzig

Mehr als zwei oder drei Brutpaare waren sonst im Gewerbegebiet Ost II selten zu beobachten. Das hat sich jetzt allerdings geändert, wie der Jagdpächter vor Ort beobachtet hat.

Der Verlust an Tier- und Pflanzenarten hat dramatische Ausmaße angenommen. Sagen die Naturschutzverbände. Und setzen auf die Mithilfe der Bürger. Auch in Olfen. Von Arndt Brede

Seit einigen Jahren sieht man immer mehr bunte Blühstreifen am Wegesrand. Das ist auch in Olfen so. Von Sophie Godelmann

Gleich zu mehreren Wildunfällen ist es in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag im Kreis Coesfeld gekommen, unter anderem auch in Capelle und Vinnum. Das hat vor allem einen Grund. Von Karim Laouari

Der Komet Neowise lockt derzeit Hobby-Astrologen ins Freie. Aktuell kann man den Kometen mit bloßen Auge sehe. Zwei Fotografen aus Olfen und Bork haben sich bereits auf die Lauer gelegt. Von Sabine Geschwinder

Sommer, Sonne, Sonnenschein. Das gilt heute und auch morgen noch. Wir zeigen sommerliche Bilder aus Selm, Olfen und Nordkirchen in einer Fotostrecke. Von Sabine Geschwinder

Die Bäche und Flüsse in Nordkirchen und Olfen führen derzeit nur wenig Wasser. Wegen der niedrigen Pegel warnt der Kreis davor, Wasser aus den Flüssen zu pumpen. Sonst könnten Fische sterben.

Überall wachsen Steingärten vor den Häusern. Insekten finden kaum noch Nahrung. Der Verein Münsterland setzt nun auf die Lust der Menschen an der Natur. Von Arndt Brede

Olfener haben die ersten von Eichenprozessionsspinnern befallenen Bäume gemeldet. Die Stadt hat sich um schnelle Hilfe bemüht und ist vorsichtig optimistisch, was die Raupen-Plage angeht. Von Jessica Hauck

Die Fahrten auf dem Floß Antonia auf der Stever sind bei Touristen und Einwohnern beliebt. In diesem Jahr muss die Stadt den Start der Floßsaison wegen der Coronakrise aber verschieben. Von Jessica Hauck