Autorenprofil
Nina Bargel
Volontärin

Der BVB II hat das erste Testspiel der Vorbereitung gewonnen. Mit zwei Toren drehte Emre Aydinel das Spiel und brachte den Borussen den Sieg gegen Drittligist Preußen Münster. Hier gibt‘s das Spiel zum Von Leon Elspaß, Nina Bargel

Das Dortmunder Team des Jahres steht. Wir zeigen nochmal, wer drin ist, wer überhaupt keine Chance hatte, wie torgefährlich das Team ist - und wer der beliebteste Spieler ist. Von Nina Bargel

Landesligist Hombrucher SV hat seinen Kader für nächste Saison zusammen und ist schon jetzt im Trainingslager. Ein Platz im Team wäre aber theoretisch noch frei... Von Nina Bargel

Der Kirchhörder SC musste vor und nach dem Abstieg aus der Westfalenliga einige personelle Veränderungen über sich ergehen lassen. Jetzt gab es die letzte, das Puzzle ist vollständig. Von Nina Bargel

Leonie Kockel (19) hat die BVB-A-Jugend zum Deutschen Meister gemacht, jetzt geht es für sie zur Junioren-EM. Im Interview spricht sie auch über den Trainerwechsel beim BVB und die U19-Fußballer. Von Nina Bargel

Mit einem Drittel aller Stimmen hat Mahir Cenan vom VfL Kemminghausen die Wahl zum Spieler des Spieltags gewonnen. Dabei war es für den Innenverteidiger ein Spieltag zum Vergessen. Von Nina Bargel

Der TuS Bövinghausen ist unterwegs in die Landesliga. Mit an Bord ein Brasilianer, der in seiner Heimat schon bei Topklubs gespielt hat - und jetzt Spieler des Spieltages ist. Von Nina Bargel

BSV Schüren holt einen Punkt gegen den Meister. Zu wenig für den Klassenerhalt – aber genug für den Aufstieg der Gäste. RSV Trainer Mutlu Demir rastet wegen einer roten Karte aus. Von Nina Bargel

Schwach begonnen, aber am Ende den Pflichtsieg gegen Neckarsulm eingefahren. Die Handball-Bundesliga-Frauen des BVB lassen die Hoffnungen auf den Europapokal weiterleben. Von Nina Bargel

Die BVB-A-Junioren brauchen gegen Essen dringend Punkte für die DM-Quali, die U17 will ungeschlagen bleiben. Auf die U15 wartet nach dem Liga-Spiel am Samstag eine wichtige Aufgabe. Von Nina Bargel

Der SV Hohenlimburg wird mit einem einzigen Sieg über SG Lütgendortmund Stadtmeister - mit nur fünf Spielerinnen. Neben der Freude über den Triumph hagelt es auch Kritik am Turnier-Termin. Von Nina Bargel