Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Olaf Krüger hält ?Nachwuchs? auf Distanz

Ergster Tripple Hippos erzielen beim 16. Iserlohner Triathlon gute Platzierungen

15.05.2007

Zum Saisonauftakt für die Triathleten der SG Eintracht Ergste waren die ?Tripple Hippos? beim 16. Iserlohner Triathlon bei idealen äußeren Bedingungen mit 13 Teilnehmern stark vertreten. In Iserlohn wurde von den 170 Startern der Dreikampf aus 500 m Schwimmen, 22 km Radfahren und 5 km Laufen absolviert. Geschwommen wurde im Heidebad, bevor es auf die anspruchsvollen, selektiven Rad- und Laufstrecken ging. Bei diesem ersten Leistungstest konnten die Ergster gute Platzierungen erzielen. Den einzigen Treppchenplatz holte Steffi Gutsche-Krüger. Obwohl die beiden Nachwuchsakteure Arthur Woloszyn und Arne Bürger in ihrer zweiten Triathlonsaison die Spitzenposition in der internen Ergster Rangliste anstrebten, beendete einmal mehr Olaf Krüger mit den besten Rad- und Laufzeiten den Wettkampf in Iserlohn als schnellster Tripple Hippo in 1:09:31 und dem Platz 21 der Gesamtwertung. Arthur Woloszyn entschied den internen Zweikampf gegen Bürger aufgrund der starken Radzeit für sich. Arne Bürger war schnellster Ergster Schwimmer in 7:41 min. Steffi Gutsche-Krüger wurde in der AK W35 Zweite. Erstmals gingen für die Tripple Hippos Jessica Nobel, Uwe Otte und Roland Köcher in Iserlohn an den Start.

Lesen Sie jetzt