Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Talente finden zum Akkordeonspiel

OLFEN Klaus Nacke, der Leiter des Akkordeon-Orchesters Olfen, ist sehr zufrieden. Die Nachwuchswerbung hat sich gelohnt. Einige junge interessierte Talente haben zum Akkordeonspiel gefunden.

von Von Matthias Münch

, 13.02.2008

Im vergangenen Herbst hatte das Orchester eine offene Probe mit Jungen und Mädchen der Wieschhof-Grundschule veranstaltet. Dabei fanden einige offenbar Spaß am Akkordeon-Spiel. Drei Jungen und ein Mädchen Vier Grundschüler, drei Jungen und ein Mädchen, haben in dieser Woche mit dem Unterricht in einem Musikraum der Wolfhelm-Gesamtschule begonnen. Dort probt auch immer das große Orchester.

Der Unterricht ist ein Gemeinschaftsprojekt des Olfener Akkordeon-Orchesters zusammen mit dem Musikschulkreis Lüdinghausen. Birgit Haverkock unterrichtet die neue Gruppe. Die Akkordeon-Lehrerin ist eine absolute Expertin für ihr Instrument. Sie hat in Trossingen Musik studiert und dann in Finnland ihren Master of Music gemacht.

Dienstags wird geprobt

Nach den Sommerferien werden zwei weitere Grundschüler in den Unterricht einsteigen. "Sie sind schon fest angemeldet", erklärt Klaus Nacke. Geplant ist mit den jungen Nachwuchsmusikern dann im Spätsommer oder Herbst die Gründung eines kleinen Schüler-Orchesters. Klaus Nacke betont, dass weitere Interessierte jederzeit willkommen sind. Instrumente können ausgeliehen werden. Die Proben der Schüler finden immer dienstags von 15 bis 16 Uhr in der Gesamtschule (VHS-Eingang) statt.

 

Weitere Informationen bei Klaus Nacke unter Tel. (02595) 9380.

Lesen Sie jetzt