Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Weiter Leerstand im Gelben Haus

OLFEN Was denn nun aus den leer stehenden Räumen im Obergeschoss des Gelben Hauses am Marktplatz werde, wollte FDP-Fraktionsvorsitzender Claus Bunte in der Sitzung des Haupt-, Finanz- und Beschwerdeausschusses wissen.

von Von Matthias Münch

, 14.02.2008

Bürgermeister Josef Himmelmann erklärte, dass es gar nicht so leicht sei, diese Räume zu vermarkten. Man hatte dort zum Beispiel mal an die Ansiedlung einer Anwaltskanzlei gedacht.Keine Anfragen, keine konkreten Pläne Es gebe für die Räume aber noch keine Anfragen und in der Verwaltung auch noch keine konkreten Pläne. Sie als Wohnung zu vermieten, komme in dieser Lage wohl eher nicht in Frage. Außerdem müsste man noch einiges investieren, um die Räume zu vermieten.Mit Euregio-Mitteln erworben Beigeordneter Wilhelm Sendermann erklärte, dass man in aller Ruhe überlegen müsste, ob man die Etage als Raumreserve im Innenstadtbereich für längere Zeit behalten oder sie eines Tages verkaufen sollte. Die Stadt hatte das Gelbe Haus mit Euregio-Mitteln erworben und renoviert. In der unteren Etage ist das Bürger- und Tourismusbüro untergebracht

Lesen Sie jetzt