Paar rettet Kinder aus See - Mann erleidet Herzstillstand

Eis-Unfall

Ein Ehepaar hat am Mittwochnachmittag zwei Kinder gerettet, nachdem diese auf dem Eis eines Teichs eingebrochen waren - der Mann brachte sich dabei selbst in Lebensgefahr.

11.02.2021, 07:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Eishockeyspieler haben sich auf der Eisfläche des Plauer Sees eine Spielfläche vom Schnee frei geräumt. Frostige Temperaturen sorgen für eine Eisdecke auf den Seen und Kanälen in Mecklenburg-Vorpommern.

Eishockeyspieler haben sich auf der Eisfläche des Plauer Sees eine Spielfläche vom Schnee frei geräumt. Frostige Temperaturen sorgen für eine Eisdecke auf den Seen und Kanälen in Mecklenburg-Vorpommern. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

Zwei Kinder sind am Mittwochnachmittag in Bollingstedt (Kreis Schleswig-Flensburg) auf dem Eis eines Teichs eingebrochen. Ein Ehepaar beobachtete den Vorfall gegen 15.00 Uhr am Mühlenteich und rettete die Kinder im Alter zwischen vier und sechs Jahren aus dem eiskalten Wasser, wie ein Sprecher der Leitstelle sagte.

Nach dem Rettungseinsatz erlitt der Mann einen Herzstillstand und musste von Rettungskräften wiederbelebt werden. Die Frau erlitt Unterkühlungen. Das Ehepaar und die beiden Kinder wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht.

dpa

Lesen Sie jetzt