Peter Carp verabschiedet sich mit dem „Theatermacher“

Theater Oberhausen

Wenn Stefanie Carp im Sommer 2018 die Intendanz bei der Ruhrtriennale antritt, wird ihr Bruder Peter Carp bereits ein Jahr am Theater Freiburg sein. Jetzt hat der Noch-Intendant in Oberhausen seinen letzten Spielplan vorgestellt.

OBERHAUSEN

, 15.06.2016, 09:59 Uhr / Lesedauer: 1 min
Peter Carp hat seine letzte Spielzeit als Intendant des Theaters Oberhausen vorgestellt.

Peter Carp hat seine letzte Spielzeit als Intendant des Theaters Oberhausen vorgestellt.

Demnach wird es in der Saison 2016/17 am Theater Oberhausen je sieben Neuinszenierungen im großen Haus und im kleineren Malersaal geben.

Carp selbst führt Regie bei der Uraufführung "GB 84", dem Politthriller von David Peace über den Konflikt der britischen Regierungschefin Margaret Thatcher von 1984 mit der Bergarbeiterbewegung (4.11., Bühnenfassung: Stefanie Carp!).

"Eine zwingende Verabschiedung"

Mit dem "Theatermacher" von Thomas Bernhard (19.5.) setzt er auch den Schlusspunkt - eine "zwingende Verabschiedung", wie er findet. Der Spanier Pedro Martins Beja, zuletzt mit "Hamlet" in Oberhausen, inszeniert Goethes "Faust I" (20.1.), Thomas Fiedler - nicht verwandt mit Carp-Nachfolger Florian Fiedler - bringt den "Don Quijote" von Cervantes als musikalische Produktion auf die Bühne (7.4.).

Michael Endes "unendliche Geschichte" kommt in einer Inszenierung von Michael Schachermaier, die schon am Wiener Theater der Jugend Furore gemacht hat (17.9.) nach Oberhausen. Dazu gibt es noch Lindgrens "Ronja Räubertochter" als Weihnachtsstück (27.11.).

Neue Heimat in Oberhausen

Aus ihrer Heimat geflohene Theaterkünstler sollen die Möglichkeit erhalten, im großen Haus "unter professionellen Bedingungen" ein Stück herauszubringen (Arbeitstitel: "Neue Heimat", 17.2.).

Und dann freut sich Peter Carp auf die Ruhrtriennalen seiner Schwester, betrachtet er sie doch als "einen schönen Grund, wieder ins Ruhrgebiet zu kommen, das ich sehr liebe".

Der läuft; Einzelkarten gibt es ab Anfang Juli: Tel. (0208) 8578184.

Lesen Sie jetzt